Wie nehme ich einer Person die Flugangst?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Flugangst kannst du nicht durch Argumente und Beschwichtigungen vermeiden.

Zwei Dinge helfen dagegen:

  1. Die Neugier ist eine starke Triebfeder, die stärker sein kann als die Angst. Daher zeige deiner Mutter Bilder und Videos aus dem Flugzeug. Z.B. der Blick bei strahlendem Sonnenschein von oben auf die Wolken, macht neugierig.
  2. Weiter hilft, wenn es soweit ist, Ablenkung. Reden, diskutieren. Haben wir alles mitgenommen, was wir brauchen? Sonnenschutz, Badesachen, Medizin, Pille, Sonnenbrille?

Schau mal hier. Ist das nicht traumhaft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbinhierunddu
01.02.2015, 15:18

Traumhaft ist es nur wenn man es selber sieht :)

0

Also ich habe wirklich gute Erfahrung mit einer Therapie gemacht. Ich weiß, das klingt etwas zu viel des Guten, aber ich hatte es mit Beruhigungsmitteln probiert und die haben einfach nicht gewirkt! Ich musste geschäftlich von Köln nach München und als ich im Flugzeug saß, kam eine Panikattacke. Dann bin ich sofort ausgestiegen und musste dann mit dem Zug fahren. Da ich geschäftlich viel Reisen muss, musste ich also ein Mittel finden. Da ich privat versichert bin, habe ich dann eine Verhaltenstherapie in Köln machen lassen und habe es wirklich nicht bereut! Hier war es: http://www.psychotherapie-katzenburg.de/verhaltenstherapie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Segelfliegen - Die fliegen in geringer Höhe ohne "angstmachende" Technik und man sieht genau was gerade passiert.

Segelfliegen wird oft zum nehmen der Flugangst genommen. Schau einfach mal bzw frag an einem Segelflug Club nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
01.02.2015, 15:00

Hast du schon mal in einem Segelflieger gesessen?

Offenbar nicht. Anfangs sind das fragile Flugzeug und die klaustrophobische Enge nicht gerade beruhigend. Wenn du dann einen Windenstart miterleben darfst, weisst du, was es heisst, "abzugehen".

Dann geht der Pilot auf die Suche nach Aufwinden. Findet er diese, gehts aufwärts wie im Fahrstuhl.

Nicht zu vergessen ist, dass es in einem Segelflieger auch recht laut werden kann.

Segelfliegen ist alles, nur kein ruhiges, sanftes und leises dahingleiten.

0

Was möchtest Du wissen?