wie nehme ich denn richtig und viel ab?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim abnehmen ist es wichtig, dass du eine negative Kalorienbilanz hast, dh du musst weniger Kalorien aufnehmen, als du verbrauchst.

Hier kannst du mal berechnen wieviel Energie (sprich kcal) dein Körper täglich braucht:

http://www.fitforfun.de/abnehmen/schlankmacher/energiebedarsrechner-wie-viel-energie-brauche-ich_aid_8623.html

Um gesund und v.a. auch dauerhaft (dh ohne Jojo-Effekt) abzunehmen solltest du nicht weniger als 70-80 % deines Tagesbedarfs zu dir nehmen.

Dafür musst du einerseits deine Ernährung umstellen - ebenfalls dauerhaft, also keine "Diät" machen, sondern einfach gesünder und ausgewogener essen.

Vielen hilft es schon den Verzehr von gesüssten Getränken (Cola & Co., aber auch Fruchtsäfte, etc.), "Junkfood" (Burger, Pizza, Döner), und Süßigkeiten einzuschränken.

Die nach 18-Uhr-Regel halte ich persönlich für Unsinn, wann du was isst, ist meiner Meinung nach egal, solange du eben 20-30% weniger zu dir nimmst als du brauchst.

Achte darauf viel Gemüse, Obst, fettarmes Fleisch (Geflügel, etc.), Vollkornprodukte zu essen, trinke hptsl. Wasser und (ungesüssten!) Tee.

Um ein Gefühl zu bekommen, wie man gut & gesund essen kann und dabei auch satt wird, hilft es dir am Anfang vielleicht ein Ernährungstagebbuch zu führen, das kannst du zb auf fddb.info ganz gut machen!

Wenn du dich im Großen und Ganzen daran hälts, darfst du natürlich auch mal sündigen - ne Rippe Schokolade, einen Sonntag mit Kaffee und Kuchen, etc. kannst du dir natürlich immer mal wieder gönnen.

Und andererseits hilft natürlich Sport - da du bei Sport Kalorien verbrauchst (was sich wieder auf deine Energiebilanz auswirkt) und du auch Muskeln aufbaust, die ohnehin mehr "Energie" brauchen als Fett!

Joggen ist für den Anfang vllt. nicht so toll, da dies die Gelenke recht stark belasten kann! Probier es vllt. mal mit Walking oder Fahrrad fahren!

Das ist mal Ausdauersport. Du solltest zusätzlich auch Krafttraining, also Sport zum Muskelaufbau betreiben. wie man das effektiv zu Hause machen kann (sofern keine entsprechenden Geräte vorhanden sind) kann ich dir nicht genau sagen, Hanteltraining wäre vermutlich eine Möglichkeit. Aber überleg dir vielleicht, ob du nicht doch in ein Fitnesscenter gehen möchtest, dort wirst du auch beraten!

Der Sport sollte dir v.a. Spaß machen, wenn dir also etwas gar nicht gefällt, probier vllt. mal was anderes! Wenn du intensiv trainierst, braucht dein Körper auch Pausen, dh alle zwei Tage Sport sind gut, dazwischen sollen sich die Muskeln regenerieren können.

-> ich wünsche dir viel Motivation, Geduld und Erfolg!!!

ich kann dir ein Konzept empfehlen, das sich Lipo-XS nennt. Ich habe es selbst ausprobiert und muss sagen, wenn man Disziplin hat, dann funktioniert es echt gut.

Allerdings musst du wirklich konsequent sein. Es basiert darauf, dass man seinen Fettkonsum einschränkt. Du kannst eigentlich alles essen, musst aber abwägen. Pro Tag soll man nicht mehr als 70-80 g Fett (habe die Zahl gerade nicht genau im Kopf) zu sich nehmen. Ich habe in einer Woche ca. 3-4 kg abgenommen. Falls du mehr Infos brauchst, kannst du mich gern fragen :)

Ansonsten rate ich dir, kurz nach dem aufstehen etwas Sport zu machen, so ist der Körper schon im "Verbrenn-Modus".

Zudem könntest du es mal mir L-Carnitinen versuchen, das ist der körpereigene "Fett-Transporter", vor dem Sport einnehmen und die Verbrennung geht besser voran. Hierfür kann ich allerdings noch nicht garantieren, muss es noch ausreichend testen.

Quelle: http://www.gesundheitsfrage.net/frage/7kg-in-1-monat-abnehmen

vivi9290 29.01.2013, 18:25

hey, das Lipo-XS Konzept hört sich echt gut an und würde da echt gerne ein paar infos von dir bekommen =)

0

red mit deiner mutter darüber, sie soll dir nur noch kalorienarme mahlzeiten kochen und du sollst dich daran halten, ohne schokis & co.

Was möchtest Du wissen?