Wie nehme ich dem Hund die Dominanz?

18 Antworten

Ich habe es wohl falsch erklärt. Der Hund ist eigentlich sehr gehorsam und ruhig. Er hat viel Auslauf und mag Menschen. Doch manchmal lässt er seinen Knochen im unteren Stockwerk und kommt oben zu mir. (Selten) lässt mich mein Freund kurz allein, was grad vor kurzem passiert ist. Er war unteren Stockwerk und ich oberen. Als der Hund auf mich zukam um den Knochen zu verteidigen, hat er ihn gerufen und rannte sofort wieder runter. Ich will in nicht (sorry mein Fehler) dominieren, sondern aus dem weg gehen, da ich ihm ja nichts befehlen soll.

Der Hund geht dich nix an, lass ihn in Ruhe und geh ihm aus dem Weg. Solche "Dominanzexperimente" können ganz schnell in die Hose gehen. Wieso hat der Typ überhaupt einen Weimaraner? Geht der auf die Jagd? Wenn nicht, dann hat er den falschen Hund angeschafft!

Wieso hat der Typ überhaupt einen Weimaraner? Geht der auf die Jagd? Wenn nicht, dann hat er den falschen Hund angeschafft!

Du sprichst mir aus der Seele!

3

Es gibt immer wieder Menschen, die sich einen Hund nach dessen "Schönheit" zulegen.

4
@Delveng

@Delveng: ...und geldgeile Züchter verkaufen einfach alles was sich zu Geld machen läßt...

2
@gjgr1988

In dem Fall darf man ruhig Vermehrer schreiben - schließlich haben sich die vereinsorganisierten Weimaraner-Züchter selbst verpflichtet nur Hunde an Jagdaktive Personen zu vermitteln.

1

Seine ganze Familie kümmert sich um den Hund. Das ist eine Rasse die viel Auslauf braucht (was er auch hat um die überschüssige Energie loszuwerden) und nein sie schauen nicht nur auf die Schönheit, sie haben ihn bekommen. Ich bin fast jeden Tag bei Ihnen und der Hund hat mich mittlerweile akzeptiert. Ich befehle ihm auch nichts, denn dass ist die Sache meines Freundes (dem Rudelführer) der meistens neben mir steht. Eigentlich lässt er den Hund nie an mich ran wenn er denn Knochen besitzt, aber es kann mal sein, dass er kurz nicht da ist und der Hund auf mich loslauft und mir den Weg versperrt. Deswegen Frage ich ja auch was ich tun soll, weil ich dort nur Gast bin. (Ich habe keine Angst vor Hunden, will aber nichts falsches machen).

0
@misscassi

Wenn der Hund DIR den Weg versperrt, ist die Lage aber auch sonnenklar!

1

Wenn der mit nem Knochen auf Dich zu kommt, bleibst du einfach aufrecht und ihm zugewand stehen. Das zeigt Deine Dominanz. Er wird ihn Dir nicht vor die Füße werfen und Dich dann angreifen.

Dass man als Außenstehender sich einem fressenden Hund nicht nähert, ist normal (außer der Besitzer). Da würde jeder Hund knurren und sogar schnappen, da er sein Futter, auf das er Anspruch hat, verteidigt. es sei denn, er hätte gelernt, es in jeder Situation abzugeben.

Hund, dominanz?

Meine Hündin ist ängstlich, zeigt sich anderen Hunden nie dominant (außer zum Ärgern im Spiel). Beim Pinkeln draußen,pinkelt sie aber so weit sie kann über andere pinkeleien drüber! Letztens konnte ich beobachten, dass als wir bei Freunden zu Besuch waren, sie ganz frech als ihre "Hundefreundin" -die eindeutig einen höheren Rang einnimmt-, an eine Stelle gepinkelt hatte, sofort wieder drüber markierte. Eigentlich ist meine Hündin, zu mindestens im Haus, eher unsicher und unterordnungsbereit, was wohl daher kommt das wir sie vom Tierschutz haben und sie schon immer ängstlich war. Evtl. könnte sie sich ihr "dominantes" (?) Verhalten auch bei einem sehr dominanten Rüden abegeguckt haben, denn dieser verhält sich auch so...

Oder ist es normal das Hunde versuchen andere zu dominieren (indem sie über jede Markierung drüberpinkeln)?

Kann mir das bitte jemand erklären?

...zur Frage

Fernhalten von Hunden

hallo community,

ich habe eine frage, wie man hunde von sich fernhalten kann. ich habe das problem, dass nur ein kleiner teil der hundehalter seine tiere an die leine nimmt. beim laufen oder spazierengehen passiert es daher ständig, dass sich irgendwelche hunde nähern und dann an mir herumschnüffeln.

da hunde ja nicht nur zecken und flöhe an sich haben, sondern auch jede menge sonstiger parasiten und erreger, möchte ich, dass sich mir kein hund auf mehr als einen meter nähert. wie kann man denn hunde von sich fernhalten? gibt es spezielle verhaltensweisen oder technische hilfsmittel?

vielen dank schon mal!

...zur Frage

Hund kaut Knochen nicht

Hallo, ich habe jetzt mit teilbarfen angefangen weil das ja auch schon positiv auf die gesundheit des hundes auswirken soll - aber mein hund kaut die knochen nicht. der beißt da 2, 3 mal drauf rum und schluckt dann doch letztendlich alles in einem herunter. dass es dadurch jetzt irgendwie zu einem erhöhten risiko von verstopfung oder schlimmerem kommen kann, darauf hätt ich überhaupt keine lust. oder ist das völlig unbedenklich, wenn sie die rohen knochen einfach so verschlingt?

sie kriegt keine knochen pur, sondern immer mit fleisch drum und dran

...zur Frage

Hund gestorben-Verwesung-Knochen?

Hallo,

unser Schäfer- Rottweiler Mix, Grösse 50cm Schulterhöhe, Gewicht 45 Kilo ist vor 5 Wochen leider gestorben. Wir haben ihn in unserem Garten an einer guten Stelle begraben. Loch ist ca 1,5-2m tief und wurde in einer Dickendecke eingewickelt. Da wir gerne ausziehen möchten aber die Knochen des Hundes mitnehmen wollen, würde uns interessieren wie lange es dauert bis wir die Knochen ohne leib ausgraben können.

Danke im voraus

...zur Frage

Warum kaut mein Hund nicht am Knochen?

Hallo Leute!
Immer wenn ich meinem Hund einen Knochen gegeben habe hat sie ihn mit Genuss weggefressen und wenn ich ihr jetzt einen gebe (das ist seit 4 Monaten so) legt sie ihn bei Seite und fässt ihn nicht an. Kann mir einer Sagen warum sie nicht dran rumkaut? Sie ist eine 2 jährige Cockerspaniel Hündin

...zur Frage

Nach Bänderop knacken die Knochen beim Hund?

Hallo! Mein Hund hatte einen Bänderriss und hatte eine OP ( diese Methode mit den Gummibändern) . Vor der OP knackten immer die Knochen. 3 Wochen nach der OP knacken wieder die Knochen meines Hundes. Kann es sein die GummiBänder gerissen sind ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?