Wie nehme ich am besten ab bei 67 Kg?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Genügend Eiweiß essen, nur Krafttraining machen, wenn genügend Eiweiß vorhanden ist. Ausdauertraining nur machen, wenn genug Kohlenhydratenreserve vorhanden ist. (da sonst Muskelmasse verbrannt wird)

Krafttraining und Ausdauertraining nicht beide an einem Tag machen.

Ansonsten Zucker, Weißmehl, Süßigkeiten, süße Getränke, Fastfood, fette Tierprodukte, gesättigte Fettsäuren, Alkohol, Kaffee vermeiden.

Viel frisches oder tiefgekühlten (am Besten aus der Region) Obst und Gemüse, fettes Fisch (wegen Omega 3 Fettsäure), mageres Tierprodukte, Vollkornprodukte, Mineralwasser, pflanzliche Fette (aber sparsam)

Gesundes Schlaf reduziert Heißhunger.

Öfter mal zu Fuß oder mit dem Fahrrad fahren statt mit dem Auto fahren.

Viel Sex haben.

Sich auch mal selbst belohnen. Zum Beispiel nach einer Woche darf es mal ein Eis sein. Damit man motiviert bleibt.

Vielleicht druckt du ein Bild aus, wo ein perfekter Körper enthalten ist. Du siehst dir das ständig an, um am Ball zu bleiben.

Visualisiere in deinem Kopf, wie dein Idealkörper aussieht. Auch das hilft.

Siehe hier:

http://www.menshealth.de/artikel/mehr-muskeln-mit-gedanken-workout.18065.html

Nicht essen, wenn dir langweilig ist, stattdessen unternimmt was, zum Beispiel mit Freunden quatschen, malen, ein Buch über Fitness lesen oder so ähnliches, sich selbst loben, spazieren gehen, sich ein Hobby suchen, lachen,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Hungern ist definitiv eine schlechte Methode, um abzunehmen. Erstens sehr ungesund, zweitens mit Hungerattacken und Jojo-Effekt verbunden.

Versuche es lieber mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und dazu etwas Sport. Damit kannst du langfristig gute Erfolge erzielen und es tut dir auch noch wirklich gut.

Berechne dir deinen Grundumsatz +  Leistungsumsatz an Kalorien, entweder im Internet oder besser, bei einer professionellen Beratung. Zum Abnehmen musst du nun ein Kaloriendefizit erreichen, zwischen 200-500kcal etwa. Natürlich musst du dann Kalorien zählen, aber das lohnt sich und ist gar nicht mal so viel Aufwand, wie man zuerst denkt.

An Sport hast du eigentlich die freie Auswahl: Ob Joggen, Radfahren, oder auch irgendetwas im Verein - hauptsache, du bewegst dich.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du schon einmal daran gedacht, dass bei Dir eventuell eine Schilddrüsenunterfunktion vorliegen könnte?

Das kann Dein Arzt mit einem einfachen Bluttest herausfinden. Du lässt Dir
Blut abnehmen, zwei Tage später weiß Dein Arzt das Ergebnis.

Falls Du nämlich eine Schilddrüsenunterfunktion hast, kommst Du auch mit
einer streng kontrollierten Ernährung nicht mehr leicht weiter. Du
bekommst dann aber Medikamente, die die eingeschränkte
Schilddrüsenfunktion wieder ausgleichen. Dann wirst Du auch mit der
gesunden Ernährung, die Du Dir bereits angewöhnt hast, und dem Maß an
Sport, das Du bereits machst, wieder weiter erfolgreich abnehmen können.

Sollte eine Schilddrüsenunterfunktion aber bereits ausgeschlossen worden sein, dann hilft nur eines: Durchhalten! Das geht übrigens leichter, wenn Du
Dir nicht ganz so viel vornimmst, also lieber versuchst, dass Du pro
Monat 1 kg abnimmst, als dass Du pro Woche 1 kg abnimmst.

Ich wünsche Dir gute Besserung und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Wie lange versuchst du es schon? Du musst am Ball bleiben. Ich habe ein Jahr gebraucht um 25 Kilo abzunehmen und das ist eigentlich schon recht viel für ein Jahr.

Ca. 2 Kilo pro Monat abzunehmen ist für deinen Körper gut auszuhalten und beugt den Jojoeffekt vor. Okay bei dem Jojoeffekt spielt die Ernährungsweise natürlich auch eine Rolle. Wenn du hungerst, ist das eigentlich kontraproduktiv.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh klettern oder in nen Schwimmverein, oder Tanzen! Sehr effektiv! Ernähre dich bewusster! Denke nach, ob die Chips wirklich sein müssen etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 67kg ist ganz in Ordnung.

Wenn du aber Hilfe brauchst, dann steh ich zur Verfügung.

Versuch es mal mit wenig oder gar keinen  Fleischprodukten, Fettprodukten, Süßwaren und mehr.

Iss lieber Gemüse (z.b Salat, Tomaten) und Hülsenfrüchte (z.b. Bohnensuppe). Obst (am besten mit wenig Fruchtzucker), Milchprodukte, Müsli ohne Zuckerzusatz , viel Wasser, ungesüßter Tee.

Was du nicht machen solltest ist zum Beispiel auf essen verzichten, Tabletten die nicht von der Apotheke abstammen und so weiter.........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sneaking34
10.03.2016, 17:44

mythenprofessor alarm

0

vernünftig ernähren und bischen bewegung/sport, dann geht es von alleine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mkuhlert
10.03.2016, 16:18

tue ich ja schon 1 Stunde am tag, und nur obst gemüse und wasser und mal ein brot

0

Wie viel bewegst du dich am tag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mkuhlert
10.03.2016, 16:21

1 St. je

0

mmh.. wie groß bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mkuhlert
10.03.2016, 16:16

158

0

Was möchtest Du wissen?