wie navigiert eine Drohne?

3 Antworten

zum "steuern" braucht man nur eine Gyroskop (siehe Racer)

alles andere ist extra

GPS ist nur für die positionsfindung zuständig, das das ding weis wo es ist, wo es hin soll und wo es zurück soll.

zum stabilisieren gibts dann das gyroskop, Magnetometer, Barometer, Ultraschall sensoren, Optical flow usw. damit das ding auf jeden fall jeder idiot fliegen kann .

GPS ist nur ein globales Navigationssatellitensystem zur Positionsbestimmung hat NULL mit einer Steuerung einer Drohne zu tun wie den auch ? 

Man könnte höchstens GPS Daten eingeben wo sie hinfliegen soll  aber das war es auch schon nichts mit der Steuerung .

GPS basiert auf Satelliten, die mit codierten Radiosignalen ständig ihre aktuelle Position und die genaue Uhrzeit ausstrahlen. 

Aus den Signallaufzeiten können spezielle Empfänger (GNSS) ihre eigene Position und Geschwindigkeit berechnen. 

Theoretisch reichen dazu die Signale von drei Satelliten aus, welche sich oberhalb ihres Abschaltwinkels befinden müssen, 

da daraus die genaue Position und Höhe bestimmt werden kann. 

In der Praxis haben GPS-Empfänger keine ausreichend genaue Uhr, um die Laufzeiten korrekt zu messen. 

Deshalb wird das Signal eines vierten Satelliten benötigt, mit dem die genaue Zeit im Empfänger bestimmt werden kann

Um das System zu stören, gibt es zum einen die Möglichkeit des Jammings (Jammer = englisch für Störsender), siehe GPS-Jammer und des GPS-Spoofings

Allerdings könnten die USA aus politischen Gründen das GPS-Signal verzerren oder für eine unbestimmte Zeit in einigen Gebieten auf der Welt das Signal abschalten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Global_Positioning_System

Drohnen navigieren für gewöhnlich per GPS. Für die Stabilisierung greift die Regelungstechnik auf ein Gyroskop zurück.

Gesteuert wird die Drohne jedoch über Radio- oder andere Wireless-Signale, wenn sie nicht automatisch, anhand von GPS-Koordinaten, fliegt.

Was möchtest Du wissen?