1 Antwort

unsere aktuelle Regierung ist eher Industrie- und Mittelstands-feindlich.

Die Hetzkampagne gegen den PKW-Verbrennungsmotor im Allgemeinen und dem Diesel-Motor im besonderen entbehrt jeder Grundlage.

Die Feinstaub- und NOx-Emissionen durch die Motoren sind a.) über die letzten Jahre dramatisch zurückgegangen und b.) im Verhältnis zu Reifenabrieb, Haushaltsfeuerungsanlagen, Flug- und Güterverkehr, Schiffahrt und Kraftwerksemissionen kein Hauptverursacher.

Es bleibt die Frage, welche Lobby hier die Interessen vertritt. Interessant z.B. die Sponsorenschaft von Lobbyvereinen wie der deutschen Umwelthilfe.

Was auch gerne vergessen wird: die Motoren der deutschen Hersteller sind denen der Mitbewerber deutlich überlegen, vor allem beim Diesel. Von daher braucht es einen überhaupt nicht wundern, wenn vor allem dieses Antriebskonzept angegangen wird -- das ist knallharte nationale Interessenspolitik.

wenn selbst dahl ein elektro sebstbau auf den markt bringen möchte (nahverkehr) dann sieht man wieder eingelich ein fall für das kartellam? leider ist das kartellamt weisungsgebunden

also kein hetze sonder man möchte das haben was versprochen wurde vor dem kauf?

immer wird vieles schöngeredet vorallem von ja sager des filzes?

aber demokratie lebt von dissiitdenten? aber besser ist immer schon in der reihe bleiben der parteiführung? wie einst in der DDR?

0
@robi187

Elektromobilität funktioniert nur als Gesamtsystem, da damit das Speicherproblem für erneuerbare Energien teilweise gelöst wird. Im Winter braucht man trotzdem Kraftwerke, und die Ökobilanz über alles ist nicht sehr berauschend.

Zum zweiten Absatz: es ist Hetzte. Die gelieferten Fahrzeuge erfüllen die gesetzlichen Vorgaben.

Ja, die Demokratie lebt von der abweichenden Meinung. Daher schließe ich mich auch nicht der landes- und industrie-feindlichen Politik der aktuellen Regierung an.

0

Vergessen mich umzumelden Wohnung?

Hallo,
bin am 1.1. umgezogen und habe verpeilt mich beim Einwohnermeldeamt umzumeldet. Habe gelesen das man dafür nur 2 Wochen Zeit hat, wenn man das nicht einhält und sich später meldet drohen hohe Geldstrafen im dreistelligen Bereich :O

So, wenn ich jetzt aber da hin dackel, zum Einwohnermeldeamt, und sage ich bin am 1.2. umgezogen, müssen die das doch glauben, oder? Oder wollen die den Mietvertrag sehen o.ä?
Lg

...zur Frage

Gilt die neue Regelung für das anmelden eines Wohnsitzes auch rückwirkend?

Der Fall ist etwas kompliziert. Aber ich hoffe ich kriege eine Antwort.

Meine Tochter ist im Juni innerhalb Berlins umgezogen, bzw. aus der alten Wohnung raus und hat für die neue Wohnung einen Mietvertrag unterschrieben. Sie war dann bis zum 01.11 im Ausland und ist jetzt wieder zurück und will den neuen Wohnsitz beim Amt anmelden. Offiziell ist sie ja aber schon seit 01.06 Mieterin in der neuen Wohnung, wäre damit über die (nach der neusten Regelung geltenden) 14 Tage hinaus und müsste eigentlich Strafe zahlen. Weiß jemand wie das gehandhabt wird? Die Regelung selbst ist ja noch keine 14 Tage alt, so gesehen wäre das ja nach in Kraft treten der Reglung noch im Zeitrahmen. Aber eben nicht wenn die Regelung auch rückwirkend gültig ist. Kann mir da jemand weiterhelfen? Wäre wirklich spitze!

...zur Frage

Warum kosten Polizei- oder Feuerwehreinsätze so viel, denn die Beamten werden doch auch ohne Einsatz bezahlt; sind die Kosten nur virtuell errechnet?

  1. Oder gibt es pro Einsatz Gehaltszuschläge?

  2. Oder werden virtuell die laufenden monatlichen Kosten für Personal (Gehälter) und Material durch die tatsächlichen Einsätze geteilt (= mehr Einsätze = jeweils billiger?)

  3. Entstehen tatsächlich Mehrkosten? Warum? Welche?

  4. Warum muss dann zum Beispiel oft für Krankentransporte im dreistelligen Bereich privat draufgezahlt werden, wenn die Notärzte doch sowieso ihr Gehalt bekommen (die Preise für Benzin sind auch nicht so hoch; oder gibt es hier extra Provision)?

...zur Frage

Auto von Schwester übernehmen - Brauche ich einen Kaufvertrag/Eigentumsübertragungsnachweis?

Hallo,

ich möchte das Auto meiner Schwester übernehmen. Sie schenkt es mir und ich muss es nur auf mich anmelden. Brauche ich für die Zulassung einen Nachweis, dass ich nun der Eigentümer bin, oder reicht es, dass ich im Besitz der Fahrzeugpapiere I & II bin (Habe mal gehört, dass wer in Besitz des FahrzeugBRIEFes ist, der rechtmäßige Eigentümer ist)?

Dies ist meine Checkliste, was ich mitbringen muss:

  • Fahrzeugschein und -brief
  • meinen Personalausweis
  • die alten Kennzeichen, da anderes Bundesland
  • Versicherungsnachweis - eVB-Nummer
  • Eigentumsnachweis???

Ist das so korrekt? Fehlt etwas?

...zur Frage

Kann man neuen Nießbrauch eintragen lassen ohne alten zu löschen?

Kann man neuen Nießbrauch im Grundbuch eintragen lassen ohne den alten Nießbrauch zu löschen und ohne die alten Nießbraucher einzubinden?

...zur Frage

ich werde bei Behörden und Ämtern immer nur veräppelt bzw nicht ernst genommen-was mache ich falsch?

hi

und zwar werde ich immer verarscht und bekomme nie was ich mir wünsche. bin eine 23jährige frau,äusserlich sehr gepflegt aber kommem warscheinlich sehr naiv und unsicher rüber. zb habe ich eine soziale Phobie und Depressionen und habe aufgrunddessen viele Schwierigkeiten im alltag und eine einzelfallhilfe bzw betreutes einzel bzw Wohngruppe wurde abgelehnt.dann war ich wegen einer Reha Ausbildung beim Arbeitsamt und wurde in eine Maßnahme gesteckt mit der Anlockung ich würde da diese Ausbildung bekommen,was leider nicht der Wahrheit entsprach.ich sollte da ein unbezahltes Praktikum machen und im nachinein in eine beschäftigte Tätigkeit kommen.mir wurde gesagt ich wäre nicht ausbildungsfähig und würde keine Reha Ausbildung bekommen und bekomme jetzt auch kein Kindergeld mehr... als ich mich dagegen entschied bzw gegen den betrieb wo ich Praktikum machen sollte haben sie mir gesagt ich solle in eine Klinik gehen.obwohl ich so "krank" garnicht bin und es auch garnicht zur frage stand !! was kann ich tun um ernst genommen zu werden??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?