Wie nach Suizidversuch der Familie gegenüber verhalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Nelee154,

das ist ein sehr heikles Thema, aber ich werde es trotzdem versuchen zu beantworten. 

Also es ist sehr wichtig das du mit deiner Familie darüber sprichst, und warum es zustande gekommen ist. Ich denke sie werden das angesprochene schnell ändern.

Aber ich würde deinem Opa damit nicht auf die Nerven gehen. So ein Thema kann zu Schlimmen Sachen führen, bei älteren Personen. Verbringe einfach ein ganz normalen Tag mit ihm und wenn er dich darauf anspricht sprech über deine Probleme.

Und versprech mir, dass du nie wieder Suizid begehst. Das ist nicht schön.

Ich hoffe ich konnte  dir helfen.

ForestOutlaw

Deine Familie liebt dich. Er wird vielleicht gar nicht fragen, weil auch er nicht weiß, wie er damit umgehen soll. Manchmal ist es zum Reden einfach zu früh. Warte auf Mimik, Gestik, auf die Worte zwischen den Zeilen.

Und wenn er fragt, sag ihm, das du noch nicht soweit bist, um darüber zu reden. Dass du dich freust, dass er nachfragt und irgendwann vielleicht ....

Das wird alles gut. Er wird sich freuen, dich zu sehen. Genießt einfach den Tag zusammen. Alles kann, nichts muss.

Gruß S.


Wieso willst du nicht darüber reden? Und außerdem, wenn das der Fall ist, dann sag es auch genau so. Deine Familie macht sich wahrscheinlich nur Sorgen. Lüg sie nicht an, und nimm Hilfe an.

Sag ihm einfach dass du nich darüber reden möchtest und dass es dir besser geht und du es nicht magst wenn man darüber redet das sollte er verstehen

Was möchtest Du wissen?