Wie nach einem Praktikumsplatz fragen(Telefonisch)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist dir überlassen, ob du vorher anrufst oder nicht.

Ein Vorteil ist zwar, dass sie dich danns chon ein bisschen kennen und dir auch gleich sagen können, falls sie keine praktikas besetzen (dann hast du nicht unnötige arbeit mit der schriftlichen bewerbung)

Allerdings klann es sein dass man telefonisch mal eine Absage bekommt- wen man allerdings schon eine bewerbung hingeschickt hat und diese wirklich überzeugend ist stellen sie dich vllt trotdzem ein.

Es macht wenig sinn eine bewerbung zu schriebne  und dann erst anzurufen.

(Falls du anrufst:

-erst fragen/was du sagen willst rauslegen

-anrufen, kurz dich und dein anliegen vorstellen und halt nach plätzen fragen)

Falls du nicht anrufst oder sie egsagt haben dass du dich schriftlich bewerben kannst/sollst:

-mit lebenslauf, zeugnis und anschreiben  bewerben(am besten per Post)

-falls du zum vorstellungsgespräch eingelden wirst: vorher mögliche fargen druchgehen, infos übers unternehmen googelb und lernen, sodass du was über die weisst, ein zweimal durchspielen damit du nicht so aufgeregt bist

Viel Glück :)

und sei nicht enttäusch fallse s beim ersten Mal nicht klappt, ichhabe bei meinem Praktikum damals etwa 7 Absagen bekommen,w eil die keine Plätze vergeben ahebn oder voll waren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem einjährigen Praktikum ist sicher eine geschriebene Beerbung angesagt.

Erst einmal würde ich trotzdem anrufen und mich erkundigen, ob der Betrieb überhaupt Praktikanten für den von dir gewünschten Zeitraum nimmt, an wen genau du die Bewerbung schicken sollst usw. 

Vergiss nicht, dir beim Telefonat was zum schreiben zurecht zu legen. Notier dir so viel wie möglich, lass dir Namen evtl. buchstabieren usw.

Erst wenn du als Praktikant angenommen bist, lässt du dir die Bescheinigung für die Schule dort geben. Das ist ganz was normales, und Betriebe kenen so was auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bewirbst dich nur um eine Stelle als Praktikant und da brauchst du keine großen Sachen aufziehen.

Es kommt natürlich auf den Betrieb an. Bei einer Bank, Versicherung, etc. schreibst du zuerst eine Bewerbung und wartest auf eine Antwort.

Bei einem kleinem Handwerksbetrieb oder im Einzelhandel kannst du direkt anrufen oder vorbeigehen und  nachfragen, ob diese Jahrespraktikanten annehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey

1. Bewerbung schreiben aber noch nicht abschicken
2. Anrufen und sagen "hallo mein Name ist ... und ich bin ... Jahre Alt und wollte Mich erkundigen ob es bei ihnen freie Praktikumsplätze für 1 Jahr gibt... wenn sie möchten kann ich ihnen auch gerne eine schriftliche Bewerbung schicken..." u d erwähn das Mit der Lizenz
3. Warten
4. Wenn nach einer Woche keine Antwort kommt dann. Nochmal anrufen und fragen

Hoffe konnte weiterhelfen lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch musst du ja gar nicht anrufen? Wenn du eine Mail Adresse (Empfänger) hast und einen Ansprechpartner, kannst du ja einfach eine Bewerbung schreiben.

Bietet sich aber auch an da mal anzurufen und nachzufragen, dann kannst du im Anschreiben bezug darauf nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, guten Tag.

Ich wollte fragen ob sie hier auch Praktikumsplätze anbieten.Wir machen nähmlich auf unserer Schule ein ein Jähriges Praktikum.

.....

Vielen Dank.

Ruf erst mal an und wenn sie "Ja" sagen sollten, frag wann du die Bewerbung abgeben könntest. Wenn sie dich annehmen sollten, gehst du auch höchst wahrscheinlich zum Vorstellungsgespräch. Ich glaub du weißt; wie man sich dort verhalten sollte. Sei einfach höflich und hab Geduld.

Viel Erfolg!

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?