Wie muss mein Scheunenfussboden aufgebaut werden, damit er trocken und belastbar ist und ich jede Menge Bauschutt darin versenken kann?

2 Antworten

Habe das schon selbst in einer Scheune machen lassen. Der Bauschuttuntergrund sollte irgendwie so weit wie möglich verdichtet werden, um später nicht abzusacken. Darauf muss natürlich mind. 10 cm Beton mit Stahlmatte gegossen werden. Für einen Traktor kein Problem, selbst wenn später ein Riss entstehen sollte. Wenn der Beton gut verdichtet ist, dann spielen Frost und Wasser keine Rolle. Man kann - das kostet etwas mehr - die Betonoberfläche mit Epoxidharz (s. Herstellerangaben wie z. B. Pagel, Sika, MC-Bauchemie) zweifach beschichten. Habe ich gemacht - hält schon 10 Jahre. Richtig: Bauschutt darf man nicht einfach so irgendwo vergraben. Aber hier handelt es sich um die eigene Scheune G. Nagel

Ich frag mich halt, ob ich den Bauschutt sieben muss um bloss das Grobe drin zu haben. Denn wenn da zuviel Sand dabei ist, wo Feuchtigkeit reingeht, dann hebt der Frost auch den noch so dicken Zementboden an.

0
@Apfelmartin

ich habe alles reingekippt. Wenn Feuchtigkeit von unten eindringt, sperrt die Betonlage.

0
Richtig: Bauschutt darf man nicht einfach so irgendwo vergraben.

Jupp.

Aber hier handelt es sich um die eigene Scheune

Und? Was ändert das an der Gesetzeslage? Da davon auszugehen sein dürfte, dass der OP seine Scheune wohl nicht auf einer zugelassenen Deponie errichten möchte, darf er das eben genau *nicht*.

0

Diese Methode, Bauschutt einfach zu vergraben, ist m.W. schon zu DDR Zeiten illegal gewesen. Der Schutt muss als Bauschutt auf eine Deponie; ihn als Quasi-Fundament für eine Befahrfläche herzunehmen, verstößt gegen die Natur- und Umweltschutzgesetze, und kann dir ein Bußgeld i.H.v. mehreren Zehntausend € einbringen. Es ist und bleibt Abfall, und ist demzufolge zwingend auf einer Deponie zu entsorgen.

New York Cheesecake wird nicht fest

Ich habe von einer Freundin vor langer Zeit ein rezept für einen New York Cheesecake bekommen. Der sollte am Ende stichfest werden, wurde es aber bislang nie. Vielleicht kann mir hier jemand helfen und sagen, was falsch läuft :)

Zutaten: Für die Springform: 250g butter 400g Amaretti zerkrümelt

Für den belag (das entscheidende, was nie fest wird):

380g weiße Schokolade (habe da immer Milka genommen) 380ml Milch (habe ich 3,5% fetthaltig genommen) 750g Frischkäse, Doppelrahmstufe 1 Päkchen vanillezucker 60g Puderzucker

Für die unwichtige Springfrom hat man die Butter inner pfanne geschmolzen und die A-Brösel darin wenden und auf dem Boden und Rand der Springform festdrücken.

Der für die Frage entscheidende Belag: Schokolade und Milch in eine Metallschüssel geben und im Wasserbad schmelzen lassen (also die schokolade schmilz, die Milch ist ja bereits flüssig :)) Anschließend mit einem handmixer verrühren und kaltstellen.

Dann Frischkäse und Puderzucker und Vanille vermengen. Diese Masse nun mit der abgekühlten Milch-Schoko-Mischung vermischn und auf dem Boden der Springform verteilen. Glattstreichen und 6 stunden kühlen. Er soltle danach fest sein, bildet bei mir aber einfach ne Suppe.

Hatte dann mal probiert bei gleicher Milchmenge viel mehr schokolade zu nehmen (500g), was aber auch nicht klappte. dachte nämlich die schomkolade wird ja in kaltem zustand wieder fest und sorgt am ende für die nötige Festigkeit. Wie gesagt, hat das nicht geholfen.

Vielleicht habe ich Schoko-Milch-Mischung nicht lange genug gekühlt.. hatte sie aber über ne stunde im kühlschrank und war dann noch immer nicht richtig kalt, jedoch kühler als zuvor.. und hatte da angst, dass es brockig wird.

woran haperts?

...zur Frage

Butterstollen weich/wabbelig auch 2h nach backen, normal?

Hallo, ich habe wieder einen Butterstollen gebacken, nicht das erste mal. Diesmal aber habe ich den Vorteig besser geknetet und nach den ersten 30min gehen erst die anderen Zutaten zu einem "Teig" gemacht und dann zum Hefe-Vorteig hinzugefügt, nach weiteren 30min gehen, war er gut gegangen und luftig aber auch recht feucht. Nachdem die Früchte drin waren war er ziemlich klitschig, sodass ich noch etwas Mehl dran machen musste damit er nicht klebt.

Naja und gebacken habe ich ihn schon 65min, man soll die Stunde ja nicht überschreiten, eher Temperatur ändern, habe ihn eigentlich wie immer bei 175°C gebacken.

Beim rausnehmen war er nicht so braun wie die anderen sonst (eher goldgelb - bis leicht braun), der Boden ist braun wie immer, aber oben noch etwas heller als gewöhnlich und Sultaninen auch nicht verbrannt oben.

Nach 2h ist er immer noch sehr weich, er ist zwar noch warm und so, aber so weich war noch keiner.

Bis jetzt waren meine Stollen immer etwas trocken, da weiß ich jetzt nicht, ob der dann jetzt perfekt ist, oder aber gar nichts geworden ist?! Also genauso wie die anderen denke ich mal wird er nicht sein. Entweder besser oder schlechter...

Wer schon Erfahrung darin hat, wäre nett wenn ihr mir kurz sagen könntet was ihr darüber denkt, ob nun Top oder Flop. Wenn ihr sagt wird nichts geworden sein, muss ich nochmal einen neuen backen vor Weihnachten, wenn ihr aber denkt er könnte besser sein, dann hätte ich die ganze Woche nicht diese Ungewissheit...

Danke euch!

...zur Frage

Wasserschaden + Schimmel in der Mietwohnung

hey ihr Guten,

brauche dringend Ihre Hilfe! Haben seit Anfang März ein großes Problem mit der Wohnung. Im Bad ist an der Wand und an der Decke ist auf einmal die Wand nass geworden. Dachten erstmal, hat die Mieterin oben das Wasser net zugedreht oder so.. Haben mit ihr gesprochen - waren auch bei ihr in der Wohnung - alles trocken (und die hat im Bad Fließen auf dem Boden)... also gingen davon aus, dass in der Wand ein Rohr geplatzt hat. Haben Hausmeisterin angerufen... Erst nach 1 Monat (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) kam die Sanitärfirma (die Hausmeisterin "konnte die net erreichen, dann hatten sie viel zu viel zu tun usw - das waren ständige Ausreden, wenn ich die jeden Tag angerufen habe). die haben bei uns im Bad und oben bei einer Mieterin die Wand aufgemacht, was gemacht und wieder verschwunden. Komischerweise am gleichen Tag sah ich, dass von oben Wasser erst getropft hat und dann schon richtig gelaufen (die wand stand ja noch offen - "sie könne die erst in 3-4 tagen wieder zu machen). ja, heute ist schon 7.05. und die wand steht immer noch offen, wasser fließt auf den kopf, wenn man aufs klo (entschuldigung) geht, dazu noch zement und was weiß ich was.

Hausmeisterin sagt nur - die müssen noch zu den oberen mietern rein kommen (auf dem dachgeschoss) und die kann sie net erreichen (da wohnen 2 Männer aus Polen und die sind jeden Tag ab 13.00 Uhr heim...)

An die Firma habe ich bereits mail mit Fotos geschickt.. meldet sich keiner.. habe heute noch mal angerufen - die Frau sagte, sie haben nix gekriegt (Mail war mit Lesebestätigung - und sie kam zurück!!!!), ich soll noch mal schicken.. also, das ist einfach unnormal..

wegen diesen Schaden ist jetzt die Wand im Schlafzimmer nass und voll mit schimmel... ja, und da liegen noch sachen, die bald auch verschimmelt werden...

Helfen Sie mir bitte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?