Wie muss man die Kosten regeln, in einer Wohngemeinschaft, wenn man zusammen eine Wohnung kauft, aber nicht verheiratet ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ihr beide Eigentümer seid, seid ihr auch rechtlich beide zur Zahlung fällig. Das heisst auf den Abrechnungen stehen beide Namen, daher sollte das mit den Ämtern etc. passen.

Wer jetzt von welchem Konto zahlt oder ob man sogar ein Gemeinschaftskonto extra dafür einrichtet, müsst ihr untereinander klären ;-) 

Gruß 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuss2010
21.08.2016, 21:56

vielen dank, das mit dem Gemeinschaftskonto ist ein supertipp! wir hatten das bisher, wo wir beide zusammen auf miete gelebt haben, immer so geregelt, dass einer gezahlt hat, und der andere ihm das einfach dann bar zurückgegeben .

wie gesagt, ein gemeinschaftskonto ist doch die geniale Lösung langfristig!

tausend dank!

0

Ließ mal hier
Vllt hilft es dir etwas
http://www.finanztip.de/elternunterhalt/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuss2010
21.08.2016, 21:48

danke, aber alles was da gesagt wurde, kenne ich bereits.

bzw die Seite finanztip kenne ich bereits.

wie bereits von mir geschrieben, wir sind bereits von den Sozialämtern vorletztes Jahr von oben bis unten geprüft worden, und es ist auch amtlich bereits festgestellt worden, dass wir nicht unterhaltspflichtig sind.

vielleicht habe ich meine Frage auch zu ausführlich beschrieben, aber es ging im Kern drum, wie es sich dokumententechnisch gemacht werden muss, jetzt da wir nicht mehr Mieter sind, sondern eigentümer.

0
Kommentar von Lalala1718
21.08.2016, 21:51

Als Eigentümer seit ihr beide zur Zahlung verpflichtet.
Demnach kannst du nachwiesen das du auch zahlst, wenn du dem Amt den Kontoauszug vorlegst in dem die Überweisung an deine bekannte stattfindet.
Das müsste anerkannt werden. Am besten in den Betreff reinschreiben wofür das Geld ist

1
Kommentar von Lalala1718
11.09.2016, 16:02

Freut mich das ihr eine Möglichkeit gefunden habt
Alles gute :)

0

Ihr seid eine Eigentümergemeinschaft und braucht da nichts regeln.
Wie ihr das handhabt ist euer Privatvergnügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuss2010
21.08.2016, 21:50

danke. aber ich glaube, du hast den Kern meiner Frage nicht verstanden, bzw ich bin eine Frau, evtl hab ich auch zu ausführlich und kompliziert es beschrieben.

wie wir beide es intern handhaben , weil es ein privater Kauf ist, ist uns klar. es geht darum, wie wir die Dokumente und die Zahlungen machen, so dass es einfach oder am einfachsten gegenüber den Sozialämtern nachzuweisen ist.

0

Was möchtest Du wissen?