Wie muss ich mich im Garantiefall verhalten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Während der Garantiezeit mußt du immer zuerst dem Händler die Gelegenheit geben, den Mangel zu beheben. Er muß die Gelegenheit haben, den Mangel prüfen und ihn selbst beseitigen zu können.

Wie alt ist das Fahrzeug, eventuell besteht sogar noch Herstellergarantie, du solltest auf jeden Fall vorher mit deinem Händler sprechen. Dieser wird dann die weiteren schritte einleiten.

Wenn es eine Gebrauchtwagengarantie ist, also z.B. über GGG oder Multipart oder Realgarant, steht die Vorgehensweise in den Versicherungsbedingungen. Einfach irgendwo machen lassen und dann dem Händler die Rechnung schicken geht nicht. der Händler hat damit nämlich nichts mehr zu tun. Dafür hast du die Garantieversicherung.

Hat das Fahrzeug noch Herstellergarantie dann musst du zu einem Vertragshändler deiner Wahl deiner Auto-Marke.

Geht es gar nicht um Garantie sondern um die gesetzliche Sachmängelhaftung, ist immer der verkaufende Händler dein erster Ansprechpartner.

Du hast mit Abschluss der Garantie auch die AGB dazu erhalten.  Dort müssen die Bedingungen genau erklärt werden. 

Wenn du es so machst wie dort steht dann ist es richtig.

Du gehst (fährst) mit deinem Garantiefall (Auto) einfach dorthin, wo du das Auto gekauft hast und wo die Reparatur auf Kosten des Händlers ausgeführt wird.

Du musst dich vor der Reparatur mit dem Garantiegeber in Verbindung setzen. Von wem hast du die Garantie bekommen?

Soweit ich weiß ist die Garantie oft an eine Vertragswerkstatt gebunden. Frag da den Händler einfach mal nach, am Besten bevor etwas passiert.

Erst den Händler kontaktieren

Was möchtest Du wissen?