Wie muss ich einen Weihnachtsstern richtig pflegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Passiert eigentlich dann wenn er zu nass und kalt steht. Er sollte nicht zu warm stehen, aber auch nicht zu kalt. Wenn er in einem ungeheizten Zimmer steht, entsprechend weniger gießen. Die Erde soll immer feucht sein aber nicht klatschnass. Im warmen geheizten Raum mehr gießen, aber dort fallen dann in der Regel die Blätter schneller.

Auf keinen Fall darf er Zugluft bekommen, dann lässt er alle Blätter fallen. Wasser braucht er auch nur mässig, und zu warm sollte der Standort auch nicht sein.

Wenn Du das alles berücksichtigst, hast Du bis in den März hinein was, so geht es mir jedenfalls immer, dann kann ich die Dinger schon nicht mehr sehen....;-)

Gruß gigunelsa

es ist gut möglich, dass er zu doll gewässert wurde:-( am besten stellst du ihn an einen kühlen ort, schlafzimmer am besten, wo selten die heizung an ist, giesst ihn nur einmal die woche nen bisschen und dann sollte es funktionieren, ihn bis weihnachten intakt zu halten:-)

Schimmel wär ein Hinweis, dass die Erde zu nass ist.

Mit meinen Weihnachtssternen hab ich dieses Jahr Glück: Ich gieße sie nicht, sondern stelle die Pflanze, wenn die Erde relativ trocken ist, in ein (zimmerwarmes) Wasserbad.

Bisher halten die sich topfit auf diese Weise, schon seit einigen Wochen. LG

zu viel gegossen

immer von unten mit temperiertem wasser gießen

nicht zu warm stellen

keine zugluft

trifft besonders für den Weihnachtsstern zu

Was möchtest Du wissen?