wie muss ich einen usb stick ändern damit mehr drauf passt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Problem wird die Formatierung sein.

Um mit alten Geräten (Auch Stereoanlagen, Fernseher usw) kompatibel zu bleiben, werden die meisten Datenspeicher im Format Fat32 formatiert. Dies setzt ein Limit von etwa 4GB pro Datei.

Über eine Formatierung mit NTFS oder neuer auch exFAT kann dieses Problem umgangen werden.

Dafür den USB-Stick an einem Rechner einstecken, in der (ausgehend von Windows-Betriebssystem) Übersicht "Computer" den USB-Stick anwählen und per Rechtsklick darauf das Kontextmenü öffnen. Dort den Dialog Formatieren auswählen und die Einstellungen entsprechend anpassen. Zu beachten ist: Etwaige Dateien auf dem USB-Stick werden während der Formatierung gelöscht. Also bei Bedarf erst noch sichern.

brauchmalhilfe 17.01.2017, 18:01

Prima, vielen Dank hat geklappt ;-)

0

Der Stick ist sicherlich formatiert in FAT32.Das erkennst Du,wenn Du auf diesen Stick einen rechtsklick machst und auf ,,Eigenschaften'' gehst.Unter Dateisystem steht sicherlich FAT32.Bei dieser Formatierung bekommst Du nur Dateien auf den Stick,die kleiner als 4 GB sind.In Deinem Fall müsstest Du den Stick nach NTFS formatieren.Dafür wiederum einen rechtsklick auf diesen Stick und Formatieren auswählen.Unter Dateisystem wählst Du nun NTFS aus und unten auf Starten.Nach der Formatierung solltest Du Dateien die größer als 4 GB sind auf diesen Stick bekommen.

Dazu muss man den USB-Stick anders formatieren. (statt fat32 in NTFS)

Achtung: Dabei werden alle Daten auf dem Stick gelöscht!!!

Die Option Formatieren... gibt es per Rechtsklick im Explorer auf den USB-Stick.

Was möchtest Du wissen?