Wie muss ich ein mit Lasurfarbe gestrichene Holzhaus vorbehandeln, damit d. neue Anstrich mögl. lange hält?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Holz muß komplett angerauht werden. Das kann man mit einer Schleifmaschine (aber nur anrauhen, nicht ganz abschleifen), Schmirgelpapier oder auch mit Drahtbürsten machen. Danach muß das Holz abgewaschen werden. Wir machen das immer mit einer großen Bürste, Wasser und etwas Spülmittel. Das ganze eine Nacht trocknen lassen. Danach eine Holzschutzlasur zwei- bis dreimal dünn auf die gesamte Holzfläche auftragen. Die Trocknungszeiten müssen dabei beachtet werden. Das ganze nach Möglichkeit nur bei trockenem Wetter erledigen. Die Außentemperatur ist nicht ganz so entscheidend. Tip: Wir verwenden aussschließlich Lasuren der Firma Bondex (kann man in guten Baumärkten bekommen). Es gibt natürlich auch andere gute Lasurmarken. Vielleicht lassen Sie sich diesbezüglich mal beraten. In einen 5-Liter-Eimer kippen wir außerdem noch ca. 1/4 Liter Bootslack (farblos), damit Regenwasser besser abperlen kann und nicht so leicht in das Holz eindringt. Wir müssen unser Ferienhaus ca. alle 3 Jahre so einpinseln. Unser Ferienhaus ist in Nordholland. Wir haben dabei immer noch folgendes zu berücksichtigen: Sonneneinstrahlung, salzhaltige und feuchte Luft, hohe und niedrige Temperaturen. Abhängig von diesen Umständen kann es möglich sein, daß Sie kürzere oder auch längere Intervalle einhalten müssen oder können. Das würde ich aber immer vom Holzzustand abhängig machen. Sie können sich gerne mal bei mir melden (bei Interesse). Meine EMail: MisterRR@web.de.

Natürlich mußt Du reinigen und die Stellen, die abgeplatz mit einer Drahtbürste etfernen. Danach würde ich an den Stellen, die Blank liegen, Holzimprgmierung verwenden. Dann kannst Du Dir den Farbton, den Du verwenden willst in DÜNNSCHICHTLASUR auftragen. Am besten zweimal. Kannst mich ja kontktieren.gemaalsa

Mein Holzhaus steht inzwischen seit 17 Jahren und da musste ich natürlich schon ein paar mal nachstreichen - besonders zu Anfang.

Irgendwelche Vorbehandlung ist nur an solchen Stellen notwendig, an denen entweder die alte Lasur abgeplatzt ist - dürfte eigentlich nicht passieren - oder an denen das Holz trotz der Lasur etwa "vergraut" ist.

Dort solltest Du - je nach Grösse der Fläche - mit Schleifpapier oder einem Schwingschleifer alles entfernen, was lose sitzt.

Danach dann die neue Lasur satt auftragen.

Viel Spass!

Was möchtest Du wissen?