WIe muss ich diese Aufgaben machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten


Bild 3: Wäre somit die Symbiose.

Bild 4: Bei der Mykorrhiza handelt es sich um ein enges Miteinander und wechselseitiges Voneinander von Pilzen und pflanzlichen Wurzelsystemen.


  • Haben beide Teilnehmer einen Nutzen, so spricht man von einer Symbiose (im weiteren Sinn). Eher lockere Partnerschaften werden als Allianz bezeichnet, kurzfristige Partnerschaften zum beiderseitigen Nutzen als Mutualismus. Leben Arten regelmäßig so eng zusammen, dass die Partnerschaft von sehr hoher Bedeutung oder sogar lebensnotwendig ist, spricht man von Symbiose im engeren Sinn.

  • Wird einer der Beteiligten durch die Interaktion geschädigt, nennt man dies Antibiosen. Zu den Antibiosen, bei denen einer der Partner einen Nutzen aus der Beziehung zieht, gehören Parasitismus und Episitismus (Räuber-Beute-Beziehung). Im Falle der interspezifischen Konkurrenz werden entweder beide geschädigt (symmetrische Konkurrenz) oder eine Art geschädigt, während die andere unbeeinflusst bleibt (asymmetrische Konkurrenz).

  • In Probiosen (selten auch Karposen genannt) hat ein Teilnehmer einen Nutzen, der andere weder Schaden noch Nutzen. Formen der Probiose sind. z. B. Parökie, Synökie, Epökie, Necromenie und Phoresie.


Die anderen Bilder kann ich nicht erkennen bzw. zuordnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Beispiel sollte man eine Aufgabe vor sich sehen, um sie lösen zu können. Keine Aufgabe, keine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bxcktorexlity
04.10.2016, 13:03

Sieht man das bild nicht? 

0

Hier ist die Aufgabe! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gerne. 

Was bitte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?