Wie muss ich die Haare vorher färben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann musst du deine Haare bleichen, sei dir davor aber bewusst , dass es den Haaren extrem Schadet

Und ich empfehle dir da wirklich lieber Geld zu sparen und zum Frisör zu gehen, von Dunkelbraun auf Blond kann richtig schön in die Hose gehen und wenn du Pech hast, läufst du am Ende genau wie ich mit Gelb-Orangenem Haar rum

okey danke dann weis ich bescheid😂

0

ich lass es lieber😂

0

Dunkelbraunes Haar auf Weißblond färben funktioniert so: Kauf´ Dir zwei Packungen der stärksten Aufhellung, die Du im Handel finden kannst, benutze sie hintereinander und lass´ sie jeweils doppelt so lange einwirken, wie auf der Packungsbeilage maximal empfohlen. Selbst danach wirst Du wahrscheinlich noch das Problem haben, dass die Haare erstmal Orange sind. Deshalb danach noch mit einem sehr hellen Perlmuttblond überfärben, das minimal ins Rosa geht, z. B. die Nuance "Stockholm" von Lóreal. Das minimale Rosa gleicht das Orange dann aus, sodass Du insgesamt ein Platinblond erhältst. Während der gesamten Blondierungsprozedur bei jedem Spülvorgang die Haare ausschließlich mit kaltem Wasser ausspülen! Das macht die Haare noch heller. -

Du siehst also, es ist ziemlich stressig für das Haar, von Dunkelbraun auf Weißblond zu kommen. Aber eigentlich brauchst Du ja nur helle Strähnchen, um sie anschließend noch auf Pink umzufärben. Deshalb Strähnchenhaube benutzen und die ganze Prozedur nur an immer den gleichen Strähnchen durchführen.

Viel Erfolg!

veruch es doch mal mit haarkreide. aber nimm hochwertige. das geld, das du bei schlechter haarkreide sparst musst du am ende eh nur in haarpflege investieren

Linke Strähnen? Du meinst Pink. Ja du mußt blondieren bei braunem Haar meist 2 mal. Haarschäden garantiert. Lass es besser

ja ich meinte pink :) ich will ja nur einmal ausprobieren wäre das wirklich sooooo schädlich?

0

okey ich lass es lieber😂

0

Was möchtest Du wissen?