Wie muss ich das mit den Innereien beim Barfen vom Hund genau verrechnen? Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Verlass dich bitte nicht auf Internetrecherche sondern kauf dir gescheite Barfbücher bzw. Rohfütterungsbücher.

Genaue Mengenangaben von "128" g ist blödsinn.

Überleg dir einfach was in einem Beutetier alles drin und dran wäre und setz dein Barf so wieder zusammen.

Meine bekommt täglich Innereien in ihrem Futter mit (so wäre es ja auch im Beutetier) und ich schätze eben den Anteil derer.

Wenn dein Hund also 8 kg wiegt und jetzt ca. 400 g Futter braucht - garantiert nicht nur 160 g - dann setzt sich das ca. so zusammen:

350 g Muskelfleisch und Muskelinnereien (Herz/Magen) und ca. 50 g Innereien und Knochen - vermutlich bekommt er eh noch einfache Knochen wie Hühnerhälse und - flügel. Obst und Gemüse ist ein "Kann" aber kein "Muß" - Hund kommt auch ohne ganz gut aus.

Mägen, Herz und Pansen sind sogenannte Muskelinnereien und die zählen im Nährwert nicht anders als Muskelfleisch selbst.

Leber, Milz, Lunge, Euter, Niere und andere Drüsen zählen vollkommen anders und sind echte Innereien, die entsprechend weniger gefüttert werden.

Das alles kann man in guten Barfbüchern nachlesen und bekommt auch gleich die Ernährungsphysiologischen Zusammenhänge mit erklärt.

Empfehlen kann ich das Buch: Barf Junior, das hat mir sehr viel geholfen.

teemumy97 11.08.2017, 17:17

also ehrlich gesagt finde ich 400g für einen welpen etwas zu viel. etwa 500 g würde meiner dann essen, wenn er auagewachsen ist. er wird never ein kilo fleisch am tag essen, und wenn mein kleiner jetzt schon fast ein halbes kilo fleisch isst, wären das, wenn er 20 oder25 kg ist schon 1 kg. ubd das habe ich noch niergends gelesen und gehört, auch bei leuten die ich über youtube gesehen habe. was auch ist, er wurde jetzt in seinen ersten paar wochen und monaten etwas überernährt, um sichererzu sein, das er keine allergien bekommt. deswegeb wurde er morgens auch immer gebarft und abends ass er trockenfutter. und ich möchte, dass er dann bei mir, langsam zu einem guten körperbau kommt, deswegen gebe ich ihm etwas weniger futter. also nicht viel weniger, ich achteeinfach darauf das er fettarmes fleisch bekommt und so. er ist jetzt nicht dick oder so er wurde nur gut ernährt für seine ersten paar lebensmonaten.

0
friesennarr 11.08.2017, 20:14
@teemumy97

Du hast wirklich gar keine Ahnung. Ein Welpe bzw. ein Junghund hat einen 3 bis 4 Fachen Bedarf an Nahrung - jeder Welpe frisst mehr als später der erwachsene Hund.

Auf fettarmes Fleisch zu achten ist auch total verkehrt.

Wenn du kein Troll bist, dann lern erst mal etwas über Tierernährung, bevor du dir ein Tier anschaffs.

Ob du meinst das es zu viel ist ist irrelevant - es kommt auf das an was ein Tier wirklich braucht.

1
teemumy97 11.08.2017, 17:19

übrigens isst er ja 2% seines körpergewichtes. also kannst du das selber ausrechnen. 8kg mal 0.02 = 0.160 also 160kg

0
teemumy97 11.08.2017, 17:22

ah hab eben jetzt gelesen, das ein welpe mehr % seines körpergewichtes benötigen müsste. ich lese das mal genauer nach was andere so sagen. und ich frage auch meine züchterin, wie viel sie den welpen jetzt etwa gibt. ich werde ca. sonst 300g fleisch geben, weil er wie gesagt gut ernährt wurde und ich das dann langsam auf einen normalen körperbau runter bringrn möchte. aber dann gebe ich lieber mal etwas fettarmes fleisch :)

0
friesennarr 11.08.2017, 20:15
@teemumy97

Kauf dir ein Hundeernährungsbuch und lerne das erst mal - deine Ansichten sind die eines Kindes mit Null Ahnung.

1

Also - grundsätzlich ist es natürlich gut einen Hund mit frischem Futter zu ernähren. Aber einen Welpen mit Barf aufzuziehen ist schon etwas anspruchsvoller als einen erwachsenen Hund zu barfen. Der Bedarf ändert sich ständig mit dem Wachstum. Man muß besser aufpassen z.B. mit der Calciumversorgung da Welpen ein Zuviel an Calcium nicht ausscheiden können und es zu Schäden am Skelett kommen kann.

Ich warne davor das einfach so ins "Blaue" hinein zu versuchen. Entweder versuchst Du wirklich einen vernünftigen Plan von der Züchterin zu bekommen oder Du mußt Dich sehr gut informieren.  Versuch es mal auf dieser Seite - www.gesundehunde.com.  Unter dem Punkt "Ernährung" findest Du viele nützliche Tips.  Oder melde Dich dort im Forum an.

teemumy97 11.08.2017, 00:53

okay danke. die züchterin macht natürlich zur zeit nicht nur barf, da sie halt eben nicht möchte dass sie nur an barf gewohnt sind, aber dann bei gewissen besitzern nur trockwnfutter auf einmaö bekommen. deshalb barft sie diese morgens und dann abends gibt es für sie trockenfutter mit wenig zusatzstoffen. ich werd sie dann sicherlich darauf nochmals ansprechen.

0
William1307 11.08.2017, 01:09
@teemumy97

Ich würde Dir wirklich empfehlen einen Plan für Deinen Hund aufstellen zu lassen.  Und zwar von jemanden der wirklich Ahnung hat. Kostet ca. 60 Euro aber dann bist Du auf der sicheren Seite.

Wenn Du willst kann ich Dir eine gute Ernährungsberaterin nennen.

0
teemumy97 11.08.2017, 01:18
@William1307

Das problem ist, das ich nicht in deutlschand wohne ^^. Daher bringt mir es nichts, eine deutsche ernährungaberaterin. Aber danke trotzdem :) 

0
friesennarr 11.08.2017, 15:24

Falsch - es ist genauso einfach einen Welpen mit Barf zu ernähren, wie einen erwachsenen Hund - es kann ja wohl nicht schwer sein, das Futter dem steigenden Gewicht des Hundes anzupassen, oder?

Falsch ist auch deine Aussage ein Welpe könne ein Zuviel an Calcium nicht ausscheiden und es würde zu Schäden am Skelett kommen - diese sind nur zu erwarten, wenn die Calciummenge allgemein nicht ausreicht, oder wenn viel zu viel Eiweiß und Kohlehydrate im Futter sind, die dafür sorgen würden, das der Welpe zu schnell wächst.

Auch beim Welpe gilt: weniger ist mehr.

Richtig ist die Aussagen, das man nicht einfach ins Blaue hinein füttert.

0

himmel   --  warum  setzt  du  dich nicht jetzt mit deiner   züchterin in verbindung und fragst  genau diese  fragen ??

barfen ist  so einfach -- du machst  es kompliziert -- ernährungsberaterin   für deinen hund ??   hab e ich nie  gebraucht und war auch mal anfängerin --meine hündin  hat es immer gut  gehabt mit ihrem  fresen , und  ich hatte keine große beratung--also bleib mal auf dem teppich und wende  dich vertrauenvoll SOFORT an die züchterin .

viel wichtiger ist  es , dass du den welpen   im ersten  lebensjahr  NIE allein läßt,  und  mit ihm dieses allein  bleiben laaaangsam  einübst, damit er  es dann  letzlich  doch  kann

übrigends mit einem 12  wochen alten welpen geht man nicht gassie .mit dem sucht man  einen guten lösungsplatz in hausnähe ,  wo man ihn  alle  2 stunden hinführt , notfalls auch trägt   und nach dem lösen   geht man  sofort wieder mit ihm ins haus -- der kleine muß  erst mal bei dir angekommen sein  , und vor allem alt genung sein ,um  auch wirklich gassie gehen u  dürfen -- denn bevor er nicht  durchgeimpft wurde , sollte er keinen hundekontakt  oder kontakt zu fremden  menschen haben .

agility  für einen schäferhund  ???  --finde ich so ganz  und gar unpassend  -mach lieber in einem schäferhundverein mit   und  die damit verbunden übungen

teemumy97 11.08.2017, 00:11

DAS war nicht meine Frage. die Züchterin benutzt kein Internet, sie ist altmotisch, aber mit viel erfahrung. ich bin hier in den USA und kann nicht nach europa anrufen, ohne Internet, ist zu teuer. ich habe auch nicht vor meinen welpen alleine zu lassen. hab ich niergends geschrieben. ich werde ihn erstmal einüben alleine zu lassen, wenn ich kurz den abfall wegbringe, was gleich um die ecke ist oder den briefkasten leere, oder in die wäscheküche gehe, um kurz die wäsche zu holen was keine 2 minuten dauert. und dan belohnung. usw. dann steigere ich das langsam. ich arbeite nicht, also die nächsten 2 jahren nicht. u d ich weiss, das man mit einem 12 wochen alten welpen nicht gassi geht. ich habe lediglicj nur geschrieben das ich mal raus gehe, etwas ums haus laufe, denn ich muss nichtmal ne treppe laufen um raus zu gehen, ich wohne zu unterst und es hat überall wiese ubd beim spielplatz einen kleinen bach und auch weiter hinten wald. ich habe die möglichkeit mit ihm draussen zu sitzen und zu spielen und ich kann nicht mit ihm gleich eine 30 minütige wanderung machen, das ist mir schon klar, aber ich geh nicht raus um das er pipi macht und schaue das ich keine 3 meter laufe sondern höchstens nur 20 cm. ich geh raus und werde etwas spazieren, damit meine ich keine stunde oder 30 minuten, sondern einfach mal so 5 minuten und dann etwas spielen oder so. geimpft wurde er und wenn ich ihn hole werde ich ihn noch ein letztes mal inpfen, also darf er hundekontakt haben, letztendlich hat er die unter seinen geschwistern. und um impfen ging es gar nicht. ich sagte um himmelswillen das er WIE EIN SCHÄFERHUND AUSSIEHT. und er ist mix, er hat noch eine rasse in sich,mit der man sehr gut agility machen kann. er wird nicht soo gross wie ein schäferhund. zudem braucht die rasse die die Mutter ostviel beschäftigubg, er wird mir die wohnung zerfetzen wenn ich ihm, nicht seine gewünscjte beschäftigung gebe. so, und bevor du da erstmal dein klugscheissergehirn hervor holst,kamnst du mich ganz normal fragen, als mir gleich alles auf den tisch legen worum es 1. weder in der frage ging 2. ich noch davon irgendwas wissen wollte 3. du nicjtmal erst gefragt hast,um daraus zu schliessen, ob ich das richtig oder falsch mache. du hättestmoch fragen können, wie lange ich mit ihm ,,spazieren" gehe, du hättest mich fragen können, was seine mutter noch für ne rasse ist, denn ich habe tervueren mix gesagt und nur erwähnt der tervueren ähnlich vom fell und gesicht wie nen schäferhund aussehen. so, mit dor brauch ich jetzt gar nicjt weiterdiskutieren und deine besserwisser zeug kannst du dir wo anders hin mitnehmen, und brauchst nicht in ner frage zu sagen, wo es Weder um das ging, noch irgendwas anderes. das ist meine erste und letzte antwort an dich, tschüss.

2
eggenberg1 11.08.2017, 12:51
@teemumy97

danke   für  deine anbrüllerei   , aber ich fühle mich einfach verpflichtet, wenn hier jemand so ohne punkt und komma  schreibt , so hyperaktiv , wie du rüber kommst --  tut mir leid  ,   aber   hier fragen so viele  leutchen   und auch kinder   genau solche fragen,   darum immer die  mehr oder  weniger pauschalantwort --

so jetzt frage ich mal nach  ,was mich doch sehr stutzig macht--   DUU  wohnst in den USA ??  die ZÜCHTERIN   in  EUROPA??  OhNe internetanschkluß ?,okay

    jetzt erklär mal ,wie  du deinen welpen aus europa nach den USA über den atlantik  bekommst ??  erzähl jetzt bitte nicht, dass du den WELPEN einfliegen läßt !

1

Was möchtest Du wissen?