wie muss ich als alleinebe das barvermögen an die pflichterben auszahlen - sagt mir das das nachlassgericht oder bin ich verantwortlich?

5 Antworten

Ich würde diesen Artikel empfehlen: 

http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/pflichtteil/strategie.html

Du bist als bestimmter Erbe verpflichtet Auskunft über die Höhes des Nachlasses zu geben. 

Ich finde es aber traurig, für das Verhalten deiner Eltern können deine Nichten und Neffen nichts. Nur weil du dich als schwarzes Schaf fühlst, muss dem nicht so gewesen sein. Ich habe mich erst vor kurzem mit einer Freundin gestritten, die alles aufschreibt was sie bis dato ihren beiden erwachsenen Söhnen gegeben hat. Der Eine hat früh eine Ausbildung abgeschlossen, viel Geld verdient und bis Mitte 30 zu Hause gewohnt. Der Andere hat studiert, einiges an Nebenjobs gemacht und war in dem Alter bereits Vater von 2 Kindern. Geschenke an die  Enkelkinder werden natürlich in der Liste mit auf addiert. Sie nennt es gerecht, ich nenne es krank im Kopf. 

Du musst den Erben mitteilen wieviel Erbmasse da ist. Am besten mit einer Kopie der Finanzamtmeldung von der Bank/Sparkasse. Dann hast du sichere Zahlen. 

Du kannst dann selber ausrechnen, wie viel Erbmasse die Kinder bekommen. Wenn den Erben das dann nicht genug ist bzw. sie noch andere Werte vermuten, dann müssen sie sich an dich wenden.  

Gemäß gesetzlicher Erbfolge hätten Du und Deine Schwester jeweils 50 % des Nachlasses Deines Vaters erhalten. Der Pflichtteil wären nunmehr 50 % des gesetzlichen "Nachlasses".

Und dieser Anteil wird nun an die Kinder Deiner Schwester ausgezahlt.

Beispiel: Vaters Nachlass 100.000 / Pflichtteil = 25.000 ( Kinder der Tochter / z.B. 2 Enkel des Erblassers erhalten somit je 12.500 )

ist mir klar , nur wie kommt das geld zu denen ? muss ich das selber veranlassen oder müssen die sich melden ?

0
@Otilie1

Du wirst sie wohl über das Ableben Deines Vaters informieren müssen und alles andere kann man auch bei einer Tasse Kaffee besprechen, wenn man gut miteinander umgehen kann.

0
@wilees

....man kann garnicht miteinander. mein vater hat meiner schwester vor 35 jahren ein haus gebaut - ich bekam da einen gebrauchten vw käfer - das war es ! will eigentlich das bischen bargeld was noch da ist nicht teilen. ich weiss das hört sich nicht gut an , ich war aber immer das schwarze schaf der familie - warum auch immer.

0

Was möchtest Du wissen?