Wie muss eine Auftragsbestätigung für Journalisten aussehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Glasueberkopf,

eine Auftragsbestätigung kann relativ formlos erfolgen. Wichtig ist dabei nur, dass sie auf Geschäftspapier der entsendenden Redaktion gedruckt ist, welche z.B. Geschäftsführer/Inhaber, Steuernr. etc. ausweist.

Die Bestätigung selbst kann dann in Textform sein "... Wir bestätigen hiermit den Auftrag über eine Fotoreportage/... zum Thema... und so weiter" oder auch als Formular: "Auftragsbestätigung // Auftraggeber: // Auftragnehmer: // Auftragsbeschreibung: Fotoreportage zum Thema xy o.ä. // ggfs. im Zeitraum von... bis... //

Noch besser ist es natürlich, wenn Deine Redaktion Dich zuvor offiziell beim Veranstalter anmeldet (akkreditiert).

Einen Presseausweis wirst Du mit einer Auftragsbestätigung aber nicht bekommen. Diesen bekommst Du nämlich entweder über die Redaktion ausgestellt (allerdings nur, wenn Du sehr regelmäßig für sie arbeitest) oder musst ihn als Freiberufler selbst bei den ausgebenden Verbänden beantragen (bzw. durch eine Mitgliedschaft in den Verbänden erhalten). Die renommierten Verbände geben PA aber nur an Freiberufler ab, welche ihre überwiegenden Einkünfte aus der journalistischen Arbeit beziehen und dieses auch nachweisen. Ich persönlich arbeite seit mehr als 15 Jahren freiberuflich und regelmäßig (mehrmals die Woche) für verschiedene Verlage und habe keinen PA, da mein Haupteinkommen in einem anderen Bereich liegt. Andere Verbände sehen es ein wenig lockerer, deren PA werden aber auch lange nicht von allen Unternehmen, Vereinen, Organisationen und erst recht nicht von Behörden und Dienststellen anerkannt.

Geht recht einfach: sehr geehrte Damen und Herren, ich bestätige hiermit ihrem Auftrag vom X über die Berichterstattung zum Thema Y im Zeitraum A-B. Mit freundlichen Grüßen.

Glasueberkopf 28.06.2017, 12:14

Und das reicht für die Veranstalter? :o

0

die wird dir gar nichts nutzen...ohne einen echten Presseausweis kommst du da nicht weiter...und so ein Hobby-Verlag kommt da gar nicht ran...

Glasueberkopf 28.06.2017, 12:24

Aber auf der Seite stand, dass eine derartige Bestätigung, Plus ein Eintrag beim Finanzamt genügen würden. Ich habe für diesen Online-Verlag auch einige Beiträge geschrieben. Meinst du die Chancen würden sich mit Textbeispielen erhöhen?

0
CapAndMore 28.06.2017, 12:26
@Glasueberkopf

Natürlich kannst du es versuchen, aber in der Regel bekommst du den Zugang nicht ohne den Ausweis...wenn di siehst, was für ein Volk versucht als "Journalist" da rein zu kommen, wirst du es verstehen...

1

Was möchtest Du wissen?