Wie muss das Zeugnis sein, um für eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik angenommen zu werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klingt gut bwl wird schwierig da es ein Hauptfach in der Ausbildung ist aber du kannst die Firma von deinem praktischen können überzeugen irgendwann brauchst du Noten eh nicht mehr ;)

Spreche aus eigener Erfahrung stehe gerade kurz vor meiner endprüfung!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was denkst du wie stehen die Chancen wenn ich mich bei 5 Firmen bewerbe?

Wieviele Zusagen würde ich erhalten?

0
@DerWeise787

Achso und das ist das Zeugnis von der Unterstufe. Könnte es dementsprechen knapp werden?

0
@DerWeise787

Ich habe mich bei 10 beworben 3 zusagen für ein Bewerbungsgespräch genommen hatte bei der ersten Firma ein gutes Gefühl die haben mir dann auch direkt eine Zusage gegeben es kann so wie bei mir super laufen manche schreiben 20 Bewerbungen und haben eine Zusage manche mehr und manche weniger... Das ist total wichtig das du ganz viele schreibst sicher ist sicher probier alles aus! Wenn du jedoch dieses Jahr noch anfangen willst ist es fast schon etwas spät mit dem bewerben frag trotzdem an! Ich hatte ein Jahr vor dem Start meinen Ausbildungsplatz und dort nicht mal die Prüfung geschrieben man bewirbt sich ja mit dem Halbjahreszeugnis und das endzeugnis wird nachgereicht so war es bei mir

1
@Hafsouni

mit welchem Zeugnis hast du dich beworben, was hattest du in den Hauptfächern und wie war der Schnitt insgesamt?

1
@DerWeise787

Halbjahreszeugnis

Und in den Prüfungen ein Schnitt von 2,2 aber das ist doch vollkommen egal! Solange du keine 5er hast einfach drauf bewerben

0

Realschule mit mittleren Durchschnitt. Also passt das schon mit dein Fachabitur.

Das sieht doch gut aus. Mit gutem Eindruck, sollte das kein Problem sein.

BWL könnte etwas besser sein aber egal - ran an den Speck! Du packst das.

Was möchtest Du wissen?