wie muss d Mehrwertsteuer f Arbeitszeit unter zwei Unternehmen, in der Rechnung Aufgeführt werden?

3 Antworten

Vorsicht - keine rechtsverbindliche Antwort: ich habe mal eine Ausbildung unter anderem im Bereich Rechnungswesen gemacht und von daher haqb ich noch im Kopf, daß die Mehrwertsteuer nur auf Waren bezogen ist. Die Arbeitslöhne haben wir immer ohne Mehrwertsteuer verbucht und berechnet. Von daher gehe ich davon aus, daß da keine Mehrwertsteuer eingerechnet wird und Du eine Rechnung Netto=Brutto haben wirst. Aber vielleicht ist ja noch jemand "vom Fach" hier, der es mit Bestimmtheit sagen kann - ich kann nur aus dem Berichten, was ich von der Ausbildung her weiß, denn ich stehe aktuell nicht mehr im Erwerbsleben.

Das ist falsch. Auf Arbeitszeit wird ebenso Mwst berechnet.

0

Haha MwSt obendrauf!!! Schon mal was von der Preisangabenverordnung gehört?? §1?? Preise, die gegenüber einer Privatperson geäußert werden, sind selbstverständlich immer inklusive MwSt.!
Solche Freak-Handwerker schlagen bei mir immer mal wieder auf.
Ganz einfach: Neue korrekte Rechnung verlangen, bei der der vereinbarte Preis unter dem Strich steht, bereits inklusive MwSt. Und ohne korrekte Rechnung gibt es sowieso gar kein Geld. Beste Grüße aus Gröbenzell.

Smart Gisty

Als kleinunternehmer kannst Du dich (im ersten Jahr?) von der Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer befreien lassen - dann wäre brutto = netto.
Wenn Du das nicht tust, musst Du die 19% auch berechnen und separat ausweisen.

Wechsel Kleinunternehmer zu Regelunternehmer?

Hi,

ich bin seit sieben Jahren Kleinunternehmer und darf somit keine Umst. berechnen. Gerne würde ich ab diesem Jahr ( noch keine Rechnung geschrieben bisher) Umst. berechnen und Vorsteuer abführen. Leider bin ich mit dem Thema noch nicht "so ganz" vertraut und habe versucht durch verschiedenen Websiten mit ein bisschen einzuarbeiten.

Ist die Grafik anbei richtig? Kann ich so mit meinen Produkten kalkulieren. Es geht um eine reine Einkauf -> Weiterverkauf Geschichte. Mir entstehen keine Lager- oder Versandkosten die ich berücksichtigen müsste.

Danke für Eure Antworten!

PS: Termin beim Steuerberater ist für nächste Woche angesetzt.

https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/wechsel-kleinunternehmer-zu-regelunternehmer/0_big.png?v=1516913898838"/>

...zur Frage

Muss ich die MwSt. bei einem Brutto=Netto-Betrag ansetzen, wenn dieser weiterberechnet wird?

Wir sind ein umsatzsteuerpflichtes Unternehmen. Ich habe eine Rechnung aus dem Ausland über Betrag X, brutto=netto. Muss ich beim Weiterberechnen den vollen Betrag angeben oder die MwSt. (unsere 19%) vorher abziehen, da diese am Ende ja wieder aufgeschlagen werden?

...zur Frage

Muss ein Unternehmen einen anderen Unternehmen die Mehrwertsteuer auf die Rechnung schreiben?

Unternehmen A verkauft Unternehmen B ein Werkzeug was 10€netto +20%mwst 12€ brutto kostet. Muss das Unternehmen A eine Rechnung mit Mwst austellen ne oder?

...zur Frage

Nebengewerbe führen und steuern?

Hallo ;-) Ich arbeite Teilzeit im Angestellten Verhältnis und habe vor ein Nebengewerbe zu ´´Eröffnen` bei dem ich übers Internet (Ebay Kleinanzeigen etc.) Elektronik Dienstleistungen anbiete. Ich mache das Bei mir zuhause am Schreibtisch. ich werde keinen Umsatz über 450 pro Monat machen. Ich wollte mal wissen wie es nun mit den steuern aussieht. und muss ich noch Krankenkassen beiträge bezahlen? Zahle ja schon Krankenkassen beitrag über meine Hauptbeschäftigung. und wie sieht es mit der Steuererklärung aus ? Und was für ein buch muss ich da führen mit den einnahmen ausgaben und wie läuft das mit den Rechnungen etc? Muss ich Mehrwertsteuer auf der Rechnung ausweisen und ans Finanzamt abführen? LG

...zur Frage

Kauf als Privatperson - muss Unternehmen Rechnung mit MwSt. ausstellen?

Hallo zusammen,

ich habe neulich als Privatperson Arbeitsschuhe im Internet bestellt.

Mein Arbeitgeber übernimmt die Kosten für die Arbeitsschuhe, jedoch natürlich nur unter Vorlage der Rechnung.

Auf der erhaltenen Rechnung sind nur die Beträge in € aufgeführt, keinerlei Angaben zu netto / inkl. Mwst.

Der AG akzeptiert die Rechnung in dieser Form natürlich nicht.

Der Händler stellt sich nun quer, die Rechnung inkl. ausgewiesener MwSt. auszustellen.

Frage: Ist ein Unternehmen verpflichtet, eine Rechnung inkl. ausgewiesener MwSt. auch an Privatpersonen auszustellen? Wenn ja, gibt es dazu eine Information im Netz?

...zur Frage

Wer zahlt die MwSt. bei Export in Nicht-EU-Länder?

Hallo zusammen!

Ein Kunde bestellt bei einem Unternehmen ein Produkt.

Der Kunde hält sich momentan im Nicht-EU-Ausland auf, Wohnsitz befindet sich aber in Deutschland. Somit gibt der Kunde eine deutsche Rechnungsanschrift an und eine ausländische Lieferanschrift.

Unternehmen stellt Rechnung ohne MwSt. Zahlungsart ist PayPal Plus. PayPal zieht Rechnung ein, hat aber von selbst die MwSt. raufgerechnet.

Nun verlangt der Transportdienstleister die MwSt. vom Kunden, welche er bei der Einfuhr ins Ausland ausgelegt hat.

Nun hat der Kunde doppelte MwSt. gezahlt. Wer war unberechtigt, sie zu nehmen?

Wahrscheinlich PayPal, oder?

Beste Grüße und vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?