Wie Muskeln beim Pferd aufbauen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Muskeln hat man nicht so schnell mal in 3 Tagen aufgebaut.

Longenarbeit kann sehr behilflich sein. Das Antraben und -galoppieren stärkt die Bauch- und Rückenmuskulatur. Nicht lange galoppieren und traben lassen, sondern das antraben und angaloppieren ist der entscheidende Punkt.

Stangen und Cavalettis stärke die Vorder- und die Hinterhand, da dadurch die Beine gehoben werden müssen.

Beim reiten kannst du dann genauso arbeiten, auch Schenkelweichen hilft die Seitliche Muskeln aufzubauen.

Muskeln aufbauen bedarf an Zeit, also würde ich dir empfehlen das Pferd am Anfang nicht zu überfordern. 2x15 Minuten am Tag sollte reichen, falls dein Pferd sehr schwach bemuskelt ist, jede Woche, kannst du die Dauer und die Intensität steigern.

Hoffe ich konnte helfen :)

Kleine Ergänzung: Longieren am besten am Kappzaum! LG :)

2

Danke fürs Sternli :)

0

Die wichtigsten Punkte wurden ja schon genannt... :) Außerdem kannst du, wenn bei euch tiefer Schnee liegt, das Nutzen und dir eine löcherfreie schneebedeckte Wiese suchen und dann darauf intensiv reiten:) der schnee veranlasst das Pferd dazu die beine mehr und bewusster zu heben und ist ein super muckitrainer (hat einen ähnlichen Effekt wie cavalletti):) natürlich kannst du auch longieren, bodearbeit machen oder sowas:))

"Übungen" Ist das falsche Wort. Das ganze Training des Pferdes MUSS effektiv sein. EIn Korrektes Training baut Muskeln auf. Es sollte auf folgenen Bestandteilen bestehen:

  • Gymnastizierende Arbeit
  • Versammelte Arbeit
  • Stangenarbeit und Gymnastikspringen
  • Viele Übergänge
  • Ausritte in hügeligem Gelände
  • Springen
  • Longearbeit
  • Bodenarbeit

Wenn du genauere Fragen zu etwas hast darfst du mich auch anschrieben bzw. wenn du spezielle Probleme in bestimmten bereichen hast.

Was ist Gymnastikspringen?

0
@silvia9

Das sind z.B. Cavalettis bzw. kleine Sprünge so angereiht, dass man nur bestimmte Galoppsprünge braucht, um durch eine Reihe durchzureiten. Z.B. 4 Hindernisse, mit jeweils einem oder keinem Galoppsprung dazwischen.

0

berge im schritt hoch reiten da bekommen sie in den hinterbeinen muskeln.

Durch tägliches dressurmäßiges Training und langsamer Steigerung der Kondition.

Nur wer sich anstrengt, der bekommt Muskeln.

  • Ein sehr gutes Muskelaufbautraining erzielst du an der Longe mit ständigem Tempowechsel, Trabstangen u. Cavalettiarbeit mit einbeziehen. Das Longieren muss aber von Dir gut beherrscht werden, um das Ziel zu erreichen- sonst kann man auch viel kaputt machen

  • Wasserarbeit (wenn man die Möglichkeit hat), wir gehen gerne in unseren Teich, das verbindet Spaß mit Muskeltraining

  • Gelände mit bergauf und bergab :-)

  • Dressur mit vielen Tempowechsel

Stangentraining, Klettern, korrekt reiten.

Steroide und kniebeugen :D

Ja... Nur wie bekomme ich mein Pferd dazu, Kniebeugen zu machen? :D

1

Was möchtest Du wissen?