Wie müssen die Kolbenringe bei einem wössner kolben sitzen?

1 Antwort

Der mit der Feder (Spirale) ist der Ölabstreifring -> ist der unterste
(ist immer so)

Dann werden wahrscheinlich die 2 dünneren kommen

und dann der der dicke ganz oben (wird dann auch nur an einer Stelle passen).

!! Achte auch auf die Einbaulage !! Ist je nach Kolbenring nicht egal.
Kolbenringe mit Einbaulage sind gekennzeichnet (häufig mit "TOP"). Kann aber auch anders gekennzeichnet sein.

Kolbenringe dürfen niemals klemmen !

Gruß Schlotii

Danke aber hat sich schon erledigt. und die "spirale" kommt zwischen die 2 dünnen...

0

Dieselmotor ( Suzuki 1.3 DDIS; Opel 1.3 CDTI; Fiat Multijet) Ölstand zu hoch?

Ich habe bei meinem Diesel beobachtet, dass der Ölstand deutlich zu hoch ist (ca. 2cm). Der Ölwechsel wurde vor gut 1200 Kilometern gemacht. Wasser fehlt keins, also kann es eigentlich nur noch Diesel sein.

Kurz nach dem Ölwechsel stellte sich heraus, dass ein Injektor defekt war und drei weitere verstopft. Mit dem neuen Öl und den defekten Düsen bin ich allerdings kaum gefahren - im Höchstfall einige 100 Kilometer. Nach der Reparatur bin ich ca. 1000 km gefahren und habe nun das oben genannte festgestellt.

Der Verbrauch liegt bei mir laut Anzeige und manueller Messung an der Tanke bei 4,1 L/100km, was für den Motor eigentlich ganz gut ist. Fehlerspeicher ist leer, Einspritzanlage ist laut Bosch unauffällig (Drücke) stimmen. Das einzige ist, dass der Motor im warmen Zustand bei sehr geringer Teillast, etwas klackert/nagelt. Ansonsten läuft er super. Ich kann mir nun nicht erklären woher der Diesel kommen soll. Kann das wirklich auf die defekten Düsen zurückzuführen sein - oder muss ich in Richtung Einspritzpumpe denken? Hängt die irgendwie im Ölkreislauf?

Bei dem Motor ist sie in etwa auf Höhe der Nockenwellen befestigt - wenn sie durch diese angetrieben wird, müsste sie ja auch dagegen abgedichtet sein, oder funktioniert das anders?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung, Heizkosten bitte um Hilfe?

hallo zusammen,

wir habeb vor kurzem unsere nebenkostenabrechnung bekommen. wir beziehen die wohnung erst seit ca 5 monaten, müssen allerdings ca 100€ nachzahlen. soweit scheint auch alles in ordnung, nur was etwas stutzig macht sind speziell die heizkosten. die fallten deutlich höher aus als der rest. nur zur info öl-heizung.

die wohnung ist definitv altbau 30er jahre. ist alles vor ca 5 jahren auf den aktuellen stand gebracht worden. das einzige was ausgelassen wurde sind die fenster. sie schließen zum teil einfach nicht richtig und bei starkem wind zieht und pfeift es. wenn man ein feuerzeug in der nähe anmacht sieht man auch wie die flamme flackert und wackelt. der vermieter hatte auch schon mal eine fachfirma vorbeigeschickt. nur konnten die nichts mehr machen. ist einfach alles zu alt.

folge ist natürlich, dass wir mehr, öfter und länger heizen müssen. deshalb auch der hohe kostenanteil der NK-abrechnung. wäre es realistisch, als begründung die fenster mit ins spiel zu nehmen. keine ahnung mietmangel oder sowas??? schließlich kann das mit den stark veralteten fenstern doch nicht unser problem sein, oder etwa doch??? ich mein wir sind im grunde dazu gezwungen recht viel zu heizen, schließlich will doch niemand zu hause sitzen und permanent frieren...

oder ist das schlichtweg einfach unser problem und wir müssen halt mit den heizkosten leben?

vielen dank an alle ratschlaggeber

...zur Frage

Benzin im Öl und Motor rasselt (2)

Hallo liebe Community,

mein Problem ist folgendes: Ich fahre eine Yamaha Yzf r125 (Baujahr2009). Letzten Samstag bemerkte ich Benzin im Öl, ich habe also direkt einen Ölwechsel gemacht. Nach 25KM fahren noch einmal nachgeschaut und wieder war Benzin zu riechen, außerdem war das Öl verdünnt. Man hat mir gesagt es können die Kolbenringe sein, also habe ich heute den Motor auseinander genommen und den Kolben ausgebaut. Die Ringe sehen OK aus, meines erachtens nach denn ich habe noch keine defekten oder verschlissenen Kolbenringe gesehen. Der Kolben hatte ordentlich Ölkohle oben drauf welche ich entfernt habe. Am Samstag kommen neue Kolbenringe welche ich dann verbauen werde, jedoch hätte ich gerne noch ein paar Tipps welche Teile ich überprüfen sollte und wie ich dann auch erkenne das es an denen liegt, bevor ich den Motor mit den neuen Kolbenringen zusammenbaue. Wenn es vielleicht doch die Kolbenringe sind, bzw der Ölabstreifring, wie genau erkennt man ob dieser defekt ist weil meiner nicht gebrochen ist. Zu dem Rasseln hatte man mir gesagt mal die Steuerkette anzuschauen wie die aussieht, da diese häufig ein Rasseln verursacht. Jedoch sieht diese noch gut aus.

Generell muss ich sagen lief die Maschine immer wunderbar ging immer sofort an, lief mekner Erfahrung nach auch nicht zu fett oder mager, was den Vergaser ja irgendwie ausschließt.

Ich hoffe auf ein paar hilfreiche und schnelle Antowrten, vielen Dank

...zur Frage

Honda MBX 80 Problem?

Hallo, ich hab mir eine Honda MBX 80 für 250€ gekauft. Jedoch lief sie nicht, also hab ich Vergaser geputzt und siehe da, sie läuft. Jedoch rasselt es im Motor, also Ansaugstutzen und Vergaser runter... . Ich sehe im Kolben kratzer und Riefen und die Kolbenringe sind auch am Ende. Zk hab ich auch ausgebaut und hab gesehen, dass das Moped zu wenig Öl oder gar kein Öl bekommt (Zk Hellgrau). Denn hab ich den Schlauch von der Ülpumpe weggemacht und ein bisschen im ersten Gang geschoben. Im Ölschlauch der zum Ansaugstutzen führt war kein Tröpfchen Öl... Kann es sein, dass die Ölpumpe kaputt ist? Ich hab das Zugseil straff eingestellt und trotzdem geht da kein Öl durch :(

...zur Frage

Wie lange kann ein älterer 40 ps Motor mit 20L Benzin mit vollgas antreiben?

...zur Frage

auto:ölanzeige kaputt, motor klackert plötzlich, liegts am öl? zu dick? ölwechsel motorschaden?

hallo! gestern leiht sich meine schwester das auto aus und ruft mitten auf der fahrt an,(sie war mehrere stunden unterwegs!!!!!) das der motor komisch klackert. ich meinte zu ihr das sie nach dem öl schauen soll, (was sie anscheinend auch getan hat, weil öl drinnen ist) jetzt ist es so, das öl ist ganz schmierig da drinnen es tropft ganz dicke tropfen. der motor hört sich an als würde er kein öl ziehen, und bläßt luft aus den kolben, es ist ein diesel. wenn der motor jetzt wirklich kein öl zieht, wie bemerkt man ob der wagen schon einen motor schaden hat? ich bin mir ziemlich sicher das es am öl liegt, bei den industrienähmaschinen(auch mit öltank) hört es sich genauso an wenn sie kein öl mehr haben. aber warum zieht er kein öl mehr?bzw ist öl immer so schmierig und dickflüssig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?