Wie motiviert ihr euch für Dinge auf die ihr keine Lust habt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo emilia945,

ich gebe dir mal meine 5 Motivationstipps, mit denen ich all meine genommenen Ziele bisher erreicht habe, ich hoffe sie helfen dir auch und sind eine Inspiration für dich ;-)

1. Schritt: Ziel setzen!

Frag dich selbst, was möchtest du erreichen, wo willst du hin, wer willst du sein?

Dieser Schritt klingt zwar logisch, aber er ist unfassbar wichtig. Denn wenn du nicht weißt
wo du hin willst, dann wirst du garantiert auch keinen Weg finden.

Erfolg ist wie ein Navigationssystem, erst wenn du das Ziel angibst, dann wirst du sehen,
wie weit du von deinem Ziel noch entfernt bist und welchen Weg du gehen musst.

Ich habe damals den Fehler gemacht, dass ich mir tausende Ziele gleichzeitig gesetzt habe, das ist absolut falsch.

Setz dir ein einziges ganz klares Ziel.
Das ist enorm wichtig, denn wenn du zu viele Ziele hast, dann kannst du dich nicht auf eins konzentrieren…

und glaub mir ich spreche aus Erfahrung, dann wirst du keines deiner Ziele erreichen.

2. Schritt: Motiviere dich selbst

Motivation ist auf dem Weg zum Erfolg sehr wichtig, denn nur durch die richtige Motivation wirst du eventuellen Rückschlägen gekonnt ausweichen und weiter machen.

Wenn du vor hast, abzunehmen, dann stell dir immer vor, wie du schon immer gerne aussehen wolltest.?

Wenn du ein Star werden möchtest, dann stell dir vor, wie ist es von jedem erkannt zu werden.

Wenn du ein Fußballprofi werden möchtest, dann stell dir immer vor, wie es wohl sein muss, vor 50,000 Menschen in einem Stadion auf einem erstklassigen Rasen zu spielen.

Du kannst dich aber auch von anderen Menschen motivieren lassen. Wenn du beispielsweise etwas erreichen möchtest, was bereits jemand erreicht hat…

dann sag dir immer wieder, das was er oder sie geschafft hat, schaffe ich auch.

Mal ganz ehrlich, jeder von uns, du, ich, Bill Gates, Christian Ronaldo und jeder andere, sind alles ganz normale Menschen.

Entscheidend ist nicht wer man ist, sondern wer man sein möchte. Es ist alles möglich, wenn man genug dafür tut und vor allem, wenn man an sich selbst glaubt.

3. Schritt: Ideen umsetzen.

Wenn du dir ein Ziel gesetzt hast, dich motiviert hast, dann fang an dein Ziel näher zu kommen. Überlege dir wie du dein Ziel erreichen kannst und dann mach es!

Zögere nicht und denk nicht sinnlos darüber nach, sondern tu es einfach. Es gibt so viele Menschen die sterben und tausende Ideen, Wünsche und Träume mit ins Grab nehmen.

Und weisst du warum das so ist?

Weil diese Menschen zu lange gezögert haben und sich nicht sicher waren ob sie Ihr Ziel erreichen können.

Wenn du eine Idee hast, dann setz es sofort in die Tat um, denn alles ist möglich, sogar die Dinge die noch keiner geschafft hat.

Was ist denn mit dem Erfinder der Glühbirne? (Edison)?

Edison hat die Glübirne erfunden und heute können wir uns ein Leben ohne elektrisches Licht nicht vorstellen.

Es sind die Menschen die die Welt verändern, die an das Glauben, was für viele unmöglich klingt. Deswegen, sage ich dir, alles im Leben ist möglich!

4. Schritt: Erfolg überprüfen

Wenn du bereits viel für deinen Erfolg getan hast, ist es sehr wichtig, den Erfolg regelmäßig zu überprüfen.

Denn es kommt gelegentlich vor, dass du auf dem Weg zum Erfolg auf eine Sur gelangst, die dich von dem richtigen Weg abbringt.

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, manchmal aber auch sehr wichtige Dinge die du ändern musst. Nur eines solltest du niemals verändern.

Dich selbst! Bleib immer du selbst, egal was andere sagen, selbst wenn sie behaupten du wirst nichts erreichen.

Diese Menschen tun das nur, weil sie selbst nicht an die eigenen Ziele glauben.

5 Schritt: Weitermachen und weiterentwickeln!

Steve Jobs, der Entwickler des Iphones hat nach dem ersten Iphone nicht gesagt, so jetzt habe ich eine menge Geld verdient, jetzt kann ich mich zurück lehnen.

Menschen die Ihre Ziele erreicht haben, setzen sich nicht zur Ruhe sondern setzen sich weitere neue Ziele.
Deswegen ist es unglaublich wichtig, dass du dich weiterentwickelst und immer weitermachst.

und Genau deswegen gibt es mittlerweile schon mehr als 6 Iphone Generationen....

Dies ist vielleicht dein Grundstein, zum erreichen deiner Ziele ;-)
Ich wünsche dir viel Erfolg und denke daran: Lass dir niemals einreden, dass du etwas nicht schaffen wirst! ;-)

Lieben Gruß David

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versuche zu erledigenden Dinge besser zu verteilen. Vielleicht schon einen Tag früher damit anzufangen. Ziehe das vor, was Du am wenigsten gerne machst, dann hast Du die größte Hürde überwunden. Nebenher einfach Musik hören und zwischendurch immer mal kurze Verschnaufpausen einlegen, hier mal reinstöbern und Tipps abgeben. Und dann geht´s weiter mit Einkaufen, Kochen, Putzen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, wenn ich die aus meiner Sicht doofste und ätzendste Arbeit zuerst erledige, bleiben zwangsläufig nur noch nicht mehr so doofe übrig :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich plane für danach etwas was mir Spass macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir das Endergebnis vorstellen und wie viel zufriedener ich dann sein werde. Klappt aber auch nicht immer :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rede mir oft ein das es sein MUSS.

Wie ein gerichtstermin oder sowas eben. Irgendwie hab ich da nen schalter gefunden. Kann da so demotiviert sein wie ich will. Wenn der eingeschalten ist wirds erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die darauf folgende Belohnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich keine Lust hab zum Putzen ( Klo, Staubwischen und so) aber ich es machen muß, dann mach ich es halt. Da muß ich halt durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns rum ist gehts mir besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht. Ich lass es einfach ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versuche immer daran zu denken wie angenehm es ist wenn die Sache beendet ist haha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll ich etwas tun worauf ich keine Lust habe und nicht tun muss ?

Ich esse ja schließlich auch nicht wenn ich keinen Hunger habe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?