Wie motiviere ich UND meinen Freund zum Abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn euch die Idee gefällt, legt euch doch beide einen Schrittzähler zu und vergleicht abends, wer mehr Schritte gemacht hat. Der Sieger darf sich dann vom anderen was wünschen. 😉 Ich finde Ansporn motivierender als Strafen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ihr könnt euch auch einen gemeinsamen Trainingplan überlegen, den ihr dann immer durchgeht also mit sit ups, Liegestütze...

die Motivation dazu muss aber haben sonst mach das nicht wirklich viel Sinn

aber gemeinsam Sport machen in einer Beziehung ist echt eine gute Sache und macht Spaß dass versichere ich dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tiny3x
05.04.2016, 22:56

wir waren sehr lange zusammen im Studio. Aber wir trainieren verschiedene Sachen. Ich hab schon Lust aber mein Freund nicht so. Ich wollte ihn halt mit einem Wettkampf anlocken

0

1. Kauf keinen Müll, dann hast du nichts zuhause was du dir reinstopfen kannst. Und achte darauf was du kaufst (Fettarm ist nicht unbedingt Zuckerarm und Diät heißt auch nicht wenig Fett oder wenig Zucker)

2. Gönn dir ab und an was, stell eine gesamte Bilanz über die Woche auf, nur weil du einmal augetickt bist musst du nicht gleich alles wieder aufgeben.

3. Sei Satt. Iss wenn du was brauchst (aber das richtige), sonst frisst du unkontrolliert.

4. Iss erst was nahrhaftes, danach das Süße. Meist hat man dann schon keinen Bock mehr darauf

5. Sucht euch leckere Rezepte und kocht diese zusammen

6. Treibt Sport, das vertreibt auch den Hunger (Intervalltraining eher als Ausdauer) oder haltet euch einfach draußen auf und habt Spaß

7. Seht das ganze nicht als Strafe, setze euch keine Termine sondern als Herausforderung die ihr gern jetzt und hier annehmen wollt. Eventuell erstmal auf einen begrenzten Zeitraum. Am Ende sollte es zwar dauerhaft werden, aber die ersten Versuche kann man ja mal begrenzen. Wenn es gefällt zieht man es von allein weiter durch.

8. Mach es unkompliziert: Informiere dich über die 3 Nahrungsquellen Eiweiß, Kohlenhydrate, Fette und über die Gesamtkalorienbilanz. Dann lebe danach und vergiss Rumblödelein wie am Abend nichts mehr essen oder was es alles für Schwachsinn gibt.

9. Wenn du trotzdem nicht zurecht kommst, dann mach es eben kompliziert und schreibe dir auf was du wann isst um eventuelle Fehler in deiner Ernährung zu finden. Viele Leute neigen dazu das eine kleine Eis und den Burger dann doch zu unterschlagen.

10. Schmeiß deine Wage weg, evt. der Spiegel und vor allem das eigene Befinden zählen.

Gibt bestimmt noch einige weitere Dinge, das sollte aber erst mal reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tiny3x
05.04.2016, 23:00

Das ist nichts neues für mich. Was gesunde Ernährung und Sport anbetrifft, bin ich sehr gut informiert. Ich kann mich auch ne Zeitlang dran halten. Aber irgendwann verliere ich die Lust

0

Abnehmen muss man wollen. Wenn dazu kein Anlass besteht oder man keinen Sinn darin sieht, ist es ziemlich witzlos. Wenn es nur ums gesünder leben geht, könnt Ihr Euch ja gegenseitig bekochen, indem einer festlegt, wie der andere kochen muss, also vegan, vegetarisch, nur Bio, Fisch... etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ambesten Motiviert man andere indem man es vormacht :) so habe ich meine Familie dazu bekommen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?