Wie motiviere ich mich zum lernen für die Fahrschule

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warte bis das Wetter richtig mies ist, dann schnapp Dir ein Fahrrad und fahre 40 km in die nächste Stadt.

auf dem Weg kannst du die Zeit dann nutzen darüber nachzudenken, ob das Spaß macht oder was Du tun könntest, um demnächst nicht mehr bei Wind und Wetter auf das Fahrrad angewiesen zu sein

:-)

Gar nicht, das ist unnötig viel und jede Frage gibt es gefühlte 30 mal nur anders formuliert.

Wieso habe ich trotzdem 2 Führerscheine. Wegen des Wochenendedienstes beim Zivildienst. Ich durfte bei der Arbeit meinen Laptop mtinehmen um zu lernen und am Wochenende hatte ich 11 Stundenschicht, dabei arbeitete ich vllt 2, es war reiner Bereitschafftsdienst, also nur arbeiten wenn mal wieder zu faul war es selbst zu machen.

Mit anderen Worten, man musste ich 11 Stunden in ein Kellerzimmer ohne Fenster stecken, damit ich anfing zu lernen.

Zahle die Rechnungen alle selbst. Spätestens dann solltest Du merken, dass es sich lohnt die ganze Sache schnell durchzuziehen.

Je schneller du die Karte hast desto günstiger wird sie. Wenn du Geld zu viel hast brauchst du keine Motivation.

Das sitimmt, bei der Fahrschule wird man schnell viel Geld los.

Man man sich nur ein bisschen blöder anstellen, möglist lange da sein und die Prüfungen so oft wie möglich wiederholen. Zack, da ist dein Geld auch schon weg.

0

Wenn du den Füherschein machst. ohne die Prüfungen 3 mal zuwiederholen hast du es leichter im leben.

  1. Wer ein Führerschein hat, ist immer besser dran.
  2. Der Geldbeutel wird dich wenn du alt bist belohnen.

Was möchtest Du wissen?