Wie Modellbahn - Loks - testen ohne großen Aufwand?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guck mal nach, welche Marke die Loks sind (Märklin, Trix, Fleischmann, Roco, ...).

Haben sie einen Schleifer zwischen den Rädern? Dann Märklin (16 Volt Wechselstrom) oder Trix Express (3-Schinen-Gleichstrom 12 Volt).

Alle anderen sind 2-Leiter Gleichstrom, 12 Volt.

Du brauchst natürlich dazu jeweils das passende Gleismaterial.

Das bisher genannte gilt für H0 (etwas größer als TT).

TT, N und 0 gibt es nur in Gleichstrom, Spur 1 auch in Wechselstrom (von Märklin).

Hallo vilen Dank für die Antwort. Es sind Loks für HO und TT. Ciao newbieman

0

Glaub die brauchen einen 380 Volt Anschluß

Willst den Umbringen??Da liegen höchsten 24V an...normal sollten es 12v sein.

0
@Mystika1245

Denke mal nicht, daß er einen 380 Volt Anschluß zu Hause hat und wenn er den Trafo an die Steckdoes anhängt,erübrigt sich eigentlich die Frage

0

Hallo aud solche Antworten kann ich dankend verzichten, dass da keine 380V rangehöhren, habe ich auch selber gewusst. Dann sollte man lieber keine Beiträge schreiben. newbieman

0

Was möchtest Du wissen?