Wie miteinander umgehen, wenn es auf einer Feier im Familienkreis zu Streitigkeiten kam und man sich zwangsläufig trotzdem alle paar Monate wiedersieht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde versuchen, mit jedem ein Zweiergespräch zu führen, um die Situation zu klären. Dabei soll nicht entschieden werden, wer "Recht hat", sondern nur vermieden werden, dass ein Unbehagen bestehen bleibt, weil Dinge nicht ausgesprochen werden. Ich würde sagen, dass mir die Unstimmigkeiten Leid tun, aber dass sich daran im Moment nichts ändern lässt. Im Einzelgespräch ist es leichter, Dinge zu klären, weil niemand gegenüber den andern seine Rolle spielen und sein Gesicht wahren muss.

Ich würde zum Ausdruck bringen, dass ich die Situation als belastend empfinde, und den Gesprächspartner um Hilfe bitten, die Situation soweit zu klären, dass man sich wieder in die Augen sehen kann, ohne dass sich jemand dabei unwohl fühlt; auch wenn die Meinungsverschiedenheiten bestehen bleiben.


Das kenne ich zu gut- aber das Beste, was du machen kannst, ist freundlich bleiben und dir nichts anmerken lassen. Bleibe kuehl und gelassen, denn ansonsten musst du ja zum Glueck keine grosse Zeit mit diesen Leutchen verbringen. Und nehme bei solchen Anlaessen immer jemanden mit (Freund/in, Partner, Elternteil etc.), bei dem du dich wohl fuehlst. 

man kann sich ja wieder vertragen.

familientreffen sind eh "neutrale zone".

Einfach mit niemandem reden wenig essen und möglichst schnell wieder gehen

Was möchtest Du wissen?