Wie mit Wut und Ungerechtigkeit umgehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du solltest vor allem aufpassen, dass das G8 nicht zum omnipräsenten Sündenbock wird. Trotz aller äußeren Umstände bist immernoch nur DU ALLEIN für Erfolg oder Scheitern verantwortlich, egal wie du sonst auch darüber denken magst. Mag sein, dass du unterm Strich Probleme hast, die du mit G9 nicht gehabt hättest. Aber es ist müßig sich darüber zu beschweren, denn du weißt ja nicht, was anders gewesen wäre.

Die Dinge, die du nicht ändern kannst, musst du akzeptieren lernen. Wenn du dabei nicht deine Füße stillhalten willst, dann engagier dich in Politik und Iniativen.

Wenn du wissen willst, was echte Ungerechtigkeit ist, dann geh mal in irgendwelche andere Regionen der Erde, wo du niemals einen Schulabschluss bekommen wirst, wenn du mit deinem angeborenen Glauben nicht in die dortige Gemeinschaft passt. Oder geh nach Nordkorea, wo du für eine kritische Aussage wie diese hier exekutiert werden könntest!

Du musst einfach das Positive daran sehen. Du willst ja gleich nach dem Abitur studieren, da kannst du ja froh ein Jahr früher die Schule verlassen zu können. Der Stress wird von jedem anders eingeschätzt, manche sind sehr gestresst, manche weniger. Du kannst ja einen Brief ans Ministerium schreiben und dich beschweren, aber deine Lage wirst du damit nicht ändern können. Deine Mitschüler müssen ja auch diesen "Stress durchmachen", also wirst du das auch schaffen.

Ich bin absolut gegen G8, aber Du übertreibst schon. Wenn die neuen ein gutes Abi machen wollen, müssen sie auch rackern. Soo groß sind die Unterschiede dann auch nicht. Man weiß z.B., dass auch wenn einer die Klasse wiederholt, er trotzdem fleißig sein muss um besser zu werden. Eine Alternative bietet die Gesamtschule, dort kann man immer noch in 13 Jahren zum Abi kommen, hat zwar Nachmittagsunterricht, aber weniger Hausaufgaben.

Was ich auch sehr schlecht finde, ist, dass ich bei meinem Sohn (jetzt in der 11.) sehe, dass die Motivation schlechter ist. Man möchte noch gar nicht in die Berufswelt, sieht das Abi schon auf sich zukommen und hat noch keine Vorstellung von dem, was man danach machen möchte. Das blockiert. Ich denke trotzdem, dass es wichtiger ist, ob man gute Lehrer bekommt, als welche Schulform man besucht.

Ich kann Dich gut verstehen, aber übertreib es nicht. Vielleicht kannst Du einen Schülerprotest organisieren, aber ob Du jetzt noch in G) wechseln kannst ist fraglich. Trotzdem ist eine Protestaktion vielleicht ein gutes Ventil für Deine Wut.

Alles Gute!!

DiesDasJoel 08.09.2014, 10:11

Ich hab jetzt bloß das wiedergeben, was ich selbst empfinde und was uns unsere Lehrer gesagt haben, weil die ja auch noch g9 kennen und in meinen Augen ist der Kontrast schon groß. Andererseits muss nach 12 Jahren das ja möglich sei. In Ostdeutschland gi t es ja auch keine Beschwerden aber im Moment ist es so, dass uns was vor die Füße geworfen wirs und wir es verstehen müssen, ohne fragen, für die ist bei uns zu wenig zeit da. Ich kann ihren Sohn auch verstehen, dass ihm die Motivation fehlt, geht vielen anderen genau so. LG

0

Du kannst nichts dran ändern...reicht dir das? ich bin auch aus diesem Zeitraum...Gymnasium in Bayer ich sage dir wir haben alle geschwitzt....aber so ist es halt beiss die Zähne zusammen....du hast es bald geschafft ^^

DiesDasJoel 08.09.2014, 10:16

Yippie, ich schmeiß dann ne fette Party yeah ^^

0

Ich habe gelernt, mit Ungerechtigkeiten, die man nicht ändern kann, umzugehen und zu leben. Wie schwer das auch fällt. Es bleiben manchmal nicht viele Alternativen übrig.

Um dir zu sagen, die Politiker bingen viel Mist. Die meisten Politiker haben meiner Meinung nach überhaupt keinen Plan. Die Ideen der Politiker haben hinten ind vorne keinen Plan. Es wird meines Erachtens am Volk vorbeiregiert. Ihr steht jetzt ein Jahr früher dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. Bei den Arbeitslosen heute steigen die Arbeitslosenzahlen, wenn ihr aus der Schule kommt.

Meine Meinung: EINE NEUE REGIERUNG MUSS HER, DAMIT ES AUCH EINE VOLKSENTSCHEIDUNG GIBT.

Dann gäbe es heute keinen Euro, keine G8-Testphase undundund.

Das G8 ist nicht unbedingt schlechter als das G9.

Ja, man hat mehr Stunden pro Woche. Trotzdem war der Stoff auf keinen Fall schwerer als im G9. Es war auf jeden Fall problemlos möglich, den Stoff in 8 Jahren durchzukriegen.

Weniger Freizeit klingt ja erstmal negativ, aber in Endeffekt hast du sogar MEHR Freizeit, wenn du rein theoretisch das gesparte Jahr komplett frei genommen hättest.

Das hat auf jeden Fall NICHTS mit Ungerechtigkeit zu tun.

DiesDasJoel 08.09.2014, 10:01

Naja ob ich ein Jahr mehr habe als Freizeit ist in meinen Augen fraglich. Ich will nämlich direkt nach der Schule (wenn ich das Abitur in der Tasche hab) bei VW reinkommen und da studieren (wohne praktisch direkt vorm Werk). In der Hinsicht hätte ich doch mehr zeit, hätte ich dreizehn Jahre, denn ich weiß, dass wenn man richtig arbeitet noch weniger Zeit hat

0
aitee 08.09.2014, 10:03
@DiesDasJoel

Die Nachteile siehst du, den Vorteil, dass du ein Jahr früher studieren kannst und somit auch ein Jahr früher wesentlich mehr Geld verdienst, ignorierst du.

Subjektive Wahrnehmung, hauptsache an etwas rumgemeckert.

1
DiesDasJoel 08.09.2014, 10:13
@aitee

Die Frage ist, will ich ein Jahr früher Geld verdienen etc. Es wäre schon angenehm gewesen ein Jahr mehr zeit zu haben, um sich besser vorbereiten zu können. Klar hat das auch Vorteile

0
aitee 08.09.2014, 10:14
@DiesDasJoel

Deshalb hab ich ja gesagt, du kannst dir ein Jahr freinehmen.

Das willst du aber ja anscheinend auch nicht, weil du ja SOFORT zum studieren möchtest.

Somit kann ich deine Logik absolut nicht nachvollziehen.

1
DiesDasJoel 08.09.2014, 10:21
@aitee

Naja, was bringt es mir ein jahr tatenlos zu Hause rumzusitzen? Für mich sind sechs Wochen schon zwar ne gute Entspannung aber irgendwann brauche ich halt wieder etwas zu tun und deshalb will ich halt dann vielleicht ein paar Wochen Pause mir gönnen abrr dann auch weitermachen

0
howelljenkins 08.09.2014, 11:51
@DiesDasJoel

deine kommentare zu dieser antwort sind sehr aufschlussreich. ich glaube dein problem ist, dass du zwar "neidisch" bist auf leute mit mehr zeit, gleichzeitig aber auch nicht in der lage bist, freizeit wirklich zu geniessen.

zeit verliert man nicht, man macht bloss andere sachen oder ruht sich aus. du klingst irgendwie total gehetzt und ein bisschen, als ob man dir deinen lebensweg aufzwingt. das ist ja gar nicht der fall. zeitmanagement ist auch eine frage der lebenseinstellung. manchmal ist durchhaengen auch ganz sinnvoll und manchmal ranklotzen. das hat mit g8 und g9 eher wenig zu tun.

0
DiesDasJoel 08.09.2014, 12:22
@howelljenkins

Ich glaube besser hätte man es nicht formulieren können...das trifft zum großen Teil auch wirklich zu. Ich fühle mich die ganze Zeit schon gehetzt von allem und jedem. Ich hab das Gefühl ALLES wirklich ALLES muss sofort erledigt sein und perfekt. Kann aber von der Schule kommen, da werden wir nämlich wortwörtlich gehetzt. Wir können einfach keine Fragen stellen, weil die Lehrer dann auch sofort abblocken, da wir keine Zeit haben. Ich komme öfters mal total gestresst nach Hause, weil das alles viel zu schnell geht und ich glaube genau das ist der Punkt

0
DiesDasJoel 08.09.2014, 12:25
@DiesDasJoel

Wobei ich eins noch sagen will, was eher nur bei mir zutrifft. Ich habe das Gefühl, dass mein Lebensweg schon bevor ich geboren wurde, komplett durchstrukturiert ist. Meine Verwandten sind alle bei VW drin und wollen natürlich auch, dass ich da rein komme. Seit Jahren bemühen sie sich, mir alle Chancen offen zu halten, halten langen Kontakt mit Personen, die im Werk sehr weit oben sind, damit diese mich reinholen. Würde ich sagen, dass ich gar nicht ins Werk bin, hätte ich bei der gesamten Verwandschaft mir es wahrscheinlich vermasselt. Vielleicht kommt das auch daher. Ich weiß es leider selber nicht.

0

Kannst an ein Kolleg wechseln, dass noch G9 macht ;) [In Dortmund gibts eines zB]

Das leben ist hart und ungerecht daran wirst du nichts andern

Andere du dich und reg dich nicht darüber auf Stattdessen solltest du sein bestes geben

Was möchtest Du wissen?