Wie mit rauchen aufhören, welche Methode?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo! Die Apotheken-Umschau sagt : 

Manchen Rauchern helfe es, den Tabakkonsum zu reduzieren und langsam aufzuhören. „Das verführt jedoch zum Selbstbetrug und hält die psychische Abhängigkeit länger aufrecht“, sagt der Suchtexperte. Viele Betroffene haben daher mehr Erfolg mit der Schlusspunkt-Methode, bei der sie vom einen auf den anderen Tag aufhören. „Demgegenüber funktioniert kontrolliertes und reduziertes Rauchen bei den meisten Rauchern nicht auf Dauer“, erklärt Mühlig. Inzwischen gibt es zahlreiche Mittel und Methoden, um die Tabakentwöhnung zu erleichtern.



Mehr findest Du hier, alles Gute.

http://www.apotheken-umschau.de/Rauchen

schmeiß die beiden jetzt gleich weg und kauf keine neuen mehr!

Ein Mann konnte auch nicht damit aufhören, dann hat er einfach seinen Kopf in einen Vogelkäfig gesperrt und seine Frau darum gebeten, den Schlüßel für ihn zu verstecken. Nach 6 Monaten mit dem Kopf im Käfig rührte der Typ keine Zigarette mehr an. Nicht unbedingt die empfehlenswerteste Methode, aber definitiv die effektivste!

Vielleicht einfach alle Zigaretten aus deinem Haus entfernen.

Und dein Kopf muss ja sagen.
Wenn dein Kopf sogesagt Nein sagt klappt das nicht.

Vielleicht hilft es dir auch wenn du dir vorstellst was alles passieren kann wenn du weiter rauchst.

Aber es wird dir sehr schwer fallen deshalb würde ich als erstes auf eine E-Zigarette umsteigen

Sie ist zwar auch nicht so ungefährlich aber Aufjedenfall "gesünder "als die andere.

Und später kannst du mit der E-Zigarette vielleicht auf 2 mal am Tag umsteigen dann auf 1 mal am Tag und dann garnicht mehr.

Ich würde auf eine E-Shisha/ E-Zigarette setzen, das Liquid gibt es auch ohne Nikotin.

Ich würde gerne erstmal deine Situation analysieren da es zum Rauchfrei werden keine Anleitung gibt. Warum rauchst du? Warum brauchst du das ? In welchen Situationen brauchst du das?

Was möchtest Du wissen?