Wie mit Philosophie beginnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Arkaro, ich würde mir am besten irgendeine Einführung in die Philosophie zulegen. Hier einige Vorschläge:

Bedenke aber, dass die Philosophie ein sehr weites Feld ist und es für die jeweiligen Teilbereiche wiederum Einführungen gibt. Aber ich denke, die angegebenen Bücher sind für einen groben Überblick gut geeignet und man lernt damit ein Stück weit das philosophische Denken kennen.

Falls du aber dich aber eher im Bereich der Geschichte der Philosophie bilden möchtest (Wer hat wann was gesagt usw.) und was übrigens ebenfalls ein Teilbereich der Philosophie ist, würde ich mit Geschichte der Philosophie oder Einführung in die Geschichte der Philosophie nach Büchern suchen.

Sonnige Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arkaro 01.12.2016, 23:53

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

0

Hi,

eine gute Anlaufstelle für ausreichend Informationen über den Bereich der Philosophie findest du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Philosophie

Unter anderem auch Philosophiebibliographie: Einführungen in die Philosophie, Philosophiebibliographie: Hilfsmittel zur Philosophie, Umfängliche Nachschlagewerke, Literaturempfehlungen u.v.m.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arkaro 01.12.2016, 23:42

Vielen Dank.

Vor allem der Link sieht vielversprechend aus.

0

Als erstes solltest du dich mit Propädeutik, genauer gesagt logisch Hermeneutischer Propädeutik und formaler Logik auseinandersetzen. Das ist die Basis eines jeden Philosophie Studiums und das habe ich im ersten Semester gelernt.

 Selbst als nicht Student sollte man sich mit diesen Teilbereichen der Philosophie unbedingt vertraut machen, wenn man sich mit dem Thema ernsthaft beschäftigen will. 

Zur Propädeutik kann ich "selbst philosophieren" von Dieter Schönecker empfehlen. 

Zur formalen Logik ist es schwer eine Empfehlung auszusprechen, da es so viele verschiedene Bücher dazu gibt die verschiedene Herangehensweisen beinhalten. Am besten einfach mal Googlen und dir verschiedene Bücher anschauen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Arkaro!

Die verschiedenen Einführungen in die Philosophie haben alle den Nachteil, bestimmte Sichtweisen zu produzieren, die man in den Originaltexten nur schwer wiederfindet. Deswegen rate ich Dir, es gleich mit den Originaltexten zu probieren.

Davon gibt es gute Zusammenstellungen, zum Beispiel:

Denken, das die Welt veränderte - Schlüsseltexte der europäischen Geistes und Wissenschaftsgeschichte, Hrsgeg. und eingel. von Rolf Günther Renner. 2 Bände: Band I: Von der Antike bis zum 18. Jahrhundert; Band II: Vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Herder-Verlag, Freiburg, Basel, Wien 1991

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir auf jeden Fall Immanuel Kant, jeremy bentham und John Locke an. Das sind einige der großen Philosophen.mit den unterschiedlichsten Themenbereichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beginne mit Liebe! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arkaro 01.12.2016, 23:38

Etwas vage...

Trotzdem vielen Dank.

0
Patrickson 01.12.2016, 23:45
@Arkaro

Philosophie sucht nach der Wahrheit! Jedes Suchen des Menschen ist ein Suchen nach Liebe! Wenn du in Wahrheit nach der Liebe suchst, hat dein philosophisches Suchen Sinn! 

1

Was möchtest Du wissen?