Wie mit Männlicher Jungfrau umgehen?

6 Antworten

Hehe, verzeih mir, aber mit 23 ein Kind zu haben, bedeutet nicht zwangsläufig, dass man einen großen Erfahrungsschatz mitbringt, sondern es vielleicht nur beim ersten Mal mit Torschuß funktioniert hat. Werte deinen Freund nicht so ab. Wie man vielleicht mit 24 noch Jungfrau sein kann, ist auch recht einfach zu erklären: Er hatte halt noch keinen Sex. Daran ist nichts schlimmes und nichts ungewöhnliches. Warum sprichst du ihn nicht mal darauf an? In einer gut funktionierenden Beziehung muss man keine Scheu und keine Angst haben. Vielleicht würde ein vertrautes Gespräch mit ihm mehr bringen, als uns hier zu fragen. Sei froh, dass dein Freund nicht schon durch dutzende Betten gehoppelt ist und vor allem, kreide es ihn nicht negativ an. Ich finds viel schlimmer, wenn Mädels oder Jungs mit 16 schon zur Matratze wurden.

Ich kreide ihm das ja nicht an. Und zugeben würde er das wohl nie und aus diesem grund rede ich nicht mit ihm darüber!

0

Männliche Jungfrau hin oder her. Wenn Ihr gemeinsam ins Bett geht und nebeneinander schlaft, aber keinen Versuch unternehmt miteinander zu kuscheln, knutschen und streicheln,dann stimmt doch etwas in der CHEMIE nicht. Nehmt Ihr Euch denn wirklich aus Liebe mal in den Arm und küsst Euch richtig innig? Regt sich dann nicht auch maletwas bei ihm in der Lendengegend? Wenn - NEIN - versuche doch mal Deinen Freund zu erkunden, sprich ihn direkt darauf an, sag ihm, was Du gern hättets und wie Du empfindest. Wenn auch das nichts hilft, dann ist es besser die Beziehung zu beenden.

rede mit ihm, und frag ob es überhaupt so ist! ich deke es gibt schlimmeres als das. gib ihm zeit und bring ihm etwas geduld entgegen. die muss er dir und deinem KIND ja auch entgegen bringen

Selbstbefriedigung Ja, Geschlechtsverkehr Nein?

Hallo, Ich bin Weiblich mitte 20 und noch Jungfrau.

Vor einiger Zeit hätte ich die Möglichkeit gehabt mit jemanden Geschlechtsverkehr zuhaben. Da ich in dem Moment die Pille nicht nah und er kein Kondom da hatte, wollte ich. Will ja immerhin nicht Schwanger werden oder vielleicht doch eine Geschlechtskrankheit bekommen.

Das "Problem" ist oder war, ich war nicht Erregt. Ich wollte es einfach tun, damit ich nicht mehr Jungfrau bin.

Er hat sich wirklich viel Mühe gegeben und so gut wieder alles mögliche gemacht, aber es brachte nichts. Während ich wie ein toter Fisch dort lag, habe ich langsam ein bisschen meine Fantasie spielen lassen. Ab da wurde ich dann etwas Erregt, aber sobald er irgendwie Anfangen wollte, spürte ich nichts, es langweilte mich einfach.

Mit anderen Partnern hatte ich dies auch schon. Sie küssen mich mit Zunge und zack, keine Lust mehr. Sie finden an, mich mehr an zufassen und zack keine Lust mehr. Ja, die Partner mochte ich alle sehr gerne und ich fand sie auch Attraktiv.

Nur Küssen und Umarmungen finde ich irgendwie schön.

Ich schaue ab und zu, vielleicht 1mal die Woche ein Filmchen. Aber meistens lasse ich meine Fantasie spielen, wo ich aber nicht mich als Person sehe, sondern eine Ausgedachte Person von mir. Selbstbefriedigen tue ich mich mindestes 1mal am Tag. Aber auch ohne Extras. Extras Erregen mich auch nicht wirklich.

Naja, warum ich das hier schreibe? Ich finde es irgendwie seltsam.

Habe schon im Internet versucht etwas darüber heraus zu finden, aber meistens hieß es nur, der Partner geht in echt Fremd oder so in der Art.

Hilft mir irgendwie auch nicht weiter.

Ich habe mir damals als Kind gesagt, das ich vor meinem 18 Lebensjahre kein Geschlechtsverkehr haben will. Da viele die ich kenne, ihre schon mit 13-16 Jahren verloren haben und ich persönlich finde dies irgendwie zu Früh.

Nein ich bin nicht Religiös, habe es einfach für mich damals Entschieden.

Da ich ein Partner suche für die Zukunft, möchte ich gerne irgendwie ihm genauer sagen, was mit mir ist beim Thema Geschlechtsverkehr.

Daher wende ich mich an euch, vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen oder ein Familienmitglied oder Freund/Freundin ist auch so.

Würde mich freuen über Meinung und Antworten.

Genießt das Wochenende noch.

...zur Frage

Auf männliche Jungfrau (23) zugehen, ohne aufdringlich zu werden, aber wie?

Liebe Community,

Der Mann meiner besten Freundin hat einen Cousin, den ich (17) am Montag zum ersten Mal gesehen habe. Auf Facebook sind wir schon länger befreundet und er liket auch oft meine Bilder, doch das wars.

Als ich ihn am Montag sah, hat er mich nicht einmal angeschaut und nicht richtig mit mir geredet - und das obwohl er nach außen wie der größte Player aussieht.

In Wirklichkeit ist er ein extrem schüchterner Pianist, der mit 23 noch keine Freundin hatte und wahrscheinlich Jungfrau ist. Das finde ich ehrlich gesagt super, denn genauso einen Jungen suche ich.

Als meine bf gestern ein Bild mit mir reinstellte, fragte er sie über mich und sagte ihr, er findet mich hübsch aber traut sich nicht mir zu schreiben. Sie konnte ihn nicht überreden - er hatte zu große Angst. Und sie hat mir auch oft erzählt, dass er sich z.B. nie traut ein Mädchen anzusprechen, das ihm gefällt.

Da ich mit seinem Bruder ein wenig befreundet bin, sprach ich unauffällig das Thema an und der Bruder sprach mit ihm und sagte mir, ich solle einfach dem Jungen meine Nummer schicken. Das tat ich und wir schrieben bei Whatsapp.

Er war sehr nett aber er stellte kaum Fragen und schrieb wenig. Als ich dann nur mit zwei Smileys antwortete, kam nichts mehr. Nach 2 Tagen schrieb ich ihm und da er sehr nett war, fragte ich nach einem Treffen. Wir vereinbarten aber noch nichts Konkretes. Dann kamen diesmal von ihm nur 2 Smilies und ich antwortete nicht mehr.

Sein Cousin, also der Mann meiner bf meinte gestern zu mir, dass der Junge sehr viele Mädchen hätte, die er auch teilweise besucht. Er meinte, dass er zur Zeit nichts Ernstes sucht. Das kann ich mir jedoch bei bestem Willen nicht vorstellen, da er doch sicherlich sonst offener auf mich zu gehen würde und nicht rot anlaufen würde und einfach Mädchen ansprechen könnte? Kann es sein, dass er bei seinem Cousin auf Macker macht, um nicht als Niete da zu stehen? Denn ein anderer Kumpel von mir, der ihn auch kennt, hat gesagt dass er ihn noch nie mit einem Mädchen gesehen hat und dass es nicht sein kann, da er sich rein gar nichts traut. Und dass er sogar unter Jungs ein "Opfer" ist und sich alles gefallen lässt, z.B. lässt er sich einschüchtern und dann fahren welche mit seinem Auto rum.. etc.

ich würde sehr gerne mit ihm etwas unternehmen bzw ihn kennen lernen, auch wenn alle mir einreden er sei ein "Opfer". Doch leider weiß ich nicht, wie man auf so einen Jungen zugeht.. Ich hoffe ihr könnt mir helfen..

Danke für eure Antworten, eure Raya

...zur Frage

Hat er kein Interesse mehr, und ignoriert mich deswegen, oder ist er wirklich so schüchtern?

Liebe Community, ich hab vor Kurzem einen Mann kennen gelernt, der ein Cousin von dem Mann meiner besten Freundin ist. Er hat mich einmal mit ihr gesehen und fand mich hübsch - doch hat ihr gesagt, dass er sich nicht traut mich anzuschreiben. Sie hat es nicht geschafft ihn zu überreden, da er sehr schüchtern ist und mit 23 noch keine Freundin hatte. Durch seinen älteren Bruder, mit dem ich bisschen Kontakt hatte, habe ich Kontakt zu ihm bekommen und wir fingen an zu schreiben. Ich habe ihn so weit ich weiß öfters angeschrieben als er mich und ich habe immer das Gespräch gehalten und Fragen gestellt, bis er sich öffnete. Am Freitag fragte er mich, ob ich mit ihm durch die Stadt fahren möchte. (Er fühlt sich mit seinem Auto selbstbewusster.) Da ich leider keine Zeit hatte, dachte er ich hätte keine Lust, sagte er. Das klärte ich schnell auf und er schlug mir vor am nächsten Tag, also Samstag vielleicht was zu unternehmen falls es zeitlich klappt weil er noch mit seiner Familie weg fuhr. Also wartete ich am Samstag und war vorher bei einer Freundin, doch es kam nix. Als ich mich auf den nach Hause Weg machte, fuhr er an mir vorbei und hielt an und nahm mich mit. Wir fuhren weg und er lud mich zum Cocktail ein. Wir sprachen nicht viel, und ich redete meistens. Und als ich ihm z.B. sagte, dass ich kein Alkohol vertrage sagte er sowas wie ich müsse ja öfters mit ihm Cocktail trinken gehen, damit ich mir das angewöhne. Und er wollte mir demnächst einen See zeigen und mit mir noch an einen anderen Ort fahren. Also Andeutungen auf ein Wiedersehen kamen. Jedoch haben wir uns nicht wirklich angeschaut und ich hatte das Gefühl es hätte von meiner Seite aus nicht gefunkt, dabei denke ich ständig an ihn und ich würde ihn so gern wiedersehen. Als er mich abends nach Hause fuhr, zeigte er mir noch wo er wohnt und es war sehr schön mit ihm zu dieser späten Stunde zu fahren. Als wir vor meinem Haus waren, bedankte ich mich für den tollen Abend und für den Drink und sagte ihm, dass wir mit Sicherheit schreiben. Er sagte daraufhin: "Ja, oder man sieht sich!"

Dann kam nichts und nach 2 Tagen schrieb ich ihm am Abend und er war Gott sei Dank normal zu mir, so wie immer und das beruhigte mich. Jedoch schrieb er eine Kurzantwort, woraufhin ich auch eine Kurzantwort gab und er nix mehr schrieb. Das ist nichts Neues, aber es hat mich trotzdem getroffen. Ich habe Angst, dass nichts mehr kommt, dabei würde ich alles tun um ihn noch einmal zu sehen. Außerdem schrieb er mich bis jetzt nie ohne Grund an sondern immer sowas wie "Bist du das auf dem Bild? :)" oder so etwas wie "Schreib nicht mit so vielen Typen :)" .. also immer mit einem Grund...

Ich sehe ihn fast täglich in der Stadt und wenn er mich sieht schaut er weg oder tut als ob rr telefoniert. Doch beim Treffen wirkte er gar nicht so schüchtern.. oder er hat es überspielt.. so wie ich.. ich weiß nicht wie ich ihn aus der Reserve locken soll.. ich will ihm nicht noch nochmal hinter her rennen..

Ich danke euch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?