Wie mit früherer besten freundin wieder vertragen und was tun wenn sie nicht will?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schreib ihr doch einfach, dass es dir leid tut, dass ihr euch gestritten habt und dass du dich gerne wieder mit ihr vertragen möchtest, weil du sie vermisst und es schade fändest, wenn eure Freundschaft vorbei wäre.

Du kannst ihr ja anbieten, euch bei einem Kaffee auszusprechen, wenn Redebedarf besteht. Wieso sollte sie darauf nein sagen? Entweder sie ist froh, dass du den ersten Schritt machst. Oder sie will es nicht - dann musst du das wohl oder übel akzeptieren, brauchst dir aber auch keine Gedanken mehr zu machen.

Also nicht verzagen, mal was wagen, wie Scottys Omi immer sagte.

Vermutlich ist es um eure einstige beste Freundschaft doch wohl bei weitem nicht so super bestellt gewesen und dafür spricht doch auch schon alleine die Tatsache, das ihr beide es nicht geschafft habt habt trotz der Machenschaften respektive Intrigen der anderen fest zueinander zu halten. Immerhin aber hat deine ehemalige beste Freundin dich inzwischen auch angeschrieben und von ergo Du könntest diese quasi zur Versöhnung ausgestreckte Hand auch annehmen. Vielleicht wäre ein Treffen zwischen euch beiden eine brauchbare Option um alles zu klären was zu klären wäre.

Was möchtest Du wissen?