Wie mit fehlenden Freunden abfinden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Jan! Du wirkst auf mich von deiner Schreibweise sehr erwachsen, und überhaupt nicht wie "erst" 16. Das soll natürlich ein Kompliment sein, keinesfalls eine Kritik. Aber vielleicht könnte es deswegen der Fall sein, dass du dich innerhalb der Gemeinschaft deiner Altersgenossen selbst gar nicht unbedingt sooo wohl fühlst? Unterfordert, meine ich damit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jgre0403
14.05.2016, 23:08

Hallo Ninni! Erstmal muss ich mich bei dir bedanken. So etwas selbst zu bewertern, ist sehr schwer. Ich persönlich fühle mich bei oftmals in der Tat nicht wohl. Das hat ganz verschieden Gründe. Ich komme auch tatsächlich besser mit älteren Leuten klar, in den meisten Fällen mit Anhängern des weiblichen Geschlechts. Ich diskutiere gerne über Themen die mich ansprechen und interessieren, aber auch über einfach aus Spaß am diskutieren. Da fangen auch schon wieder die ersten Problematiken an. Mir sind kaum Leute bekannt, mit denen ich etwas derartiges machen kann, zumeist deutlich ältere Menschen. Nun ist es unheimlich schwer für mich, Kontakt zu älteren Leuten aufzubauen. Ich wünsche mir schon länger mehr Kontakt zu älteren Menschen, damit sind keine Senioren gemeint, aber bislang hat sich da noch nichts ergeben.

1
Kommentar von jgre0403
15.05.2016, 12:16

Dass du mir keinen ultimativen Rat geben kannst, ist klar. Mir hat in dem Fall aber schon sehr geholfen, dass die gleiche Situation bei anderen dem selben entsprach. Deine situative Beschreibung trifft abermals auf mich zu. Es ist gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin, und es ist gut zu wissen, dass sich solch eine Situation im Laufe der Zeit ver- beziehungsweise gänzlich. ändert. In diesem Sinne, vielen Dank für deine doch sehr nützlichen Antworten. Jan

1

Was möchtest Du wissen?