wie mit emotionaler Erpressung umgehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo spassbremse,
dein Name ist dein Programm. Laß ihm sein Los.
Denk an dich und lebe endlich dein Leben. Versuche nicht ihn zu ändern, das geht nicht. Du kannst nur dich selber ändern. Sorg dafür, daß es dir gut geht. Du kannst ihm nicht helfen, er ist für sein Leben verantwortlich und du für Deins.
Sag ihm, daß du so nicht weiterleben willst, es belastet dich zu sehr.
Du mußt handeln, damit es dir wieder gut geht.
Ich wünsch dir Kraft und Energie.((-:

beman 03.02.2013, 00:25

herzlichen Dank für das Sternchen. ((-:

1

Ich bin nicht sicher ob ich richtig verstehe was du damit meinst.

Ich verstehe darunter aber bspw. Aussagen des Partners in Richtung "Mach xy oder ich bin weg" oder dergleichen. Meinst du das oder doch etwas ganz anderes?

Falls du solche Sachen meinst, lass dich einfach nicht erpressen. Klingt hart und kann dich in dem Fall dann auch eine Freundschaft / Beziehung kosten aber wer einen erpresst taugt sowieso weder als Partner noch als Kumpel.

Magst du das noch genauer beschreiben oder geht dir das zu nahe? Wenn dir jemand mit Liebesentzug oder ähnlichem droht, dann kann er oder sie dich ohnehin nicht besonders lieben. Wenn derjenige sagt er/sie wird sich umbringen/verletzen wegen dir, dann kannst du da ohnehin nichts machen. Bei konkreter Drohung Notruf wählen.

Mit emotionaler Erpressung meine ich Dinge wie:

  • Ja, lass mich nur allein heute abend - wenn ich wieder Herzbeschwerden bekommen, hole ich halt die Feuerwehr

  • Wenn du mit mir Schluß machst, gehe ich vor die Hunde und werde das machen, was ich vorhatte, als wir uns kennen gelernt haben (wollte nicht mehr leben - dies ist aber m. E. nur dahin gesagt, damit das Gegenüber sich um ihn kümmert)

  • Permanent mit negativen Äußerungen Aufmerksamkeit zu bekommen und dem anderen vorwerfen, er sei herzlos, wenn er nicht zum zigsten Mal drauf eingeht.

NoPaul 30.01.2013, 19:55

Dann rate ich ein für alle mal zu sagen dass DU das nicht mehr aushälst. Sage das es für dich unerträglich ist. Dass deine Psyche und Gesundheit vor die Hunde geht wenn ihr noch länger zusammen seit. Bekommst du eine neue Selbstmorddrohung schick die Polizei und den Rettungsdienst hin. Entweder beeindruckt das so sehr er/sie es lässt oder vielleicht schaffen die es ihn oder sie zu einer Therapie zu überreden. (Die nehmen Patienten gleich in eine psychiatrische Klinik mit wenn sie wirklich selbstmordgefährdet sind)

2
Spassbremse1 30.01.2013, 20:00
@NoPaul

Das ist eben die Frage: ob man selber weiterhin laienmässig therapiert (Grundkenntnisse besitze ich) oder ob man denjenigen völlig loslässt - im sprichwörtlich "sein Los lässt" ... damit er endlich daran wachsen kann und weiterkommt ....

1

Einzig und allein: Kontaktabbruch. Komplett.

Was möchtest Du wissen?