Wie mit einer Spiegelreflexkamera Filmen und dabei nicht zu verwackeln?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sakul2001,

also mit Lost Place hast du bei mir einen guten Freund getroffen. Kannst gerne mal unter (Heimfotografie) in Facebook vorbei schauen - freue mich über Feedback. :-)

In einem Lost Place filmst du am Besten mit einer GoPro Hero und einem Stirnband, damit hast du die Hände frei, die Kamera filmt immer deinen Blickwinkel und es ist ein wirkliches 'Walk-Through' Feeling vorhanden.

Wenn du tatsächlich mit der Spiegelreflexkamera in den Lost Place filmen möchtest dann kann ich dir hierzu immer eine Steadycam empfehlen, die gibts je nach Qualitätsstufe schon für kleines Geld und der gewünschte Effekt ist bei richtiger Einstellung und mit ein wenig Übung mit der Steadycam gut getroffen.

Hier ein Link zu Steadycams:
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=steadycam+spiegelreflex&tbm=shop

Hoffe ich konnte dir helfen! :-)

Nimm ein Objektiv mit optischem Bildstabilisator, das reduziert das verwackeln um einiges. Bei Nikon haben diese den Zusatz "VR" (Vibration Reduction), zusätzlich mit Stativ in der Hand, am besten mit zwei Griffen (Tripod kommt immer gut). Damit solltest du das Verwackeln maximal reduzieren.

Bein Filmen darfst Du Dich nicht bewegen und zudem die Kamera mit beiden Händen festhalten. Dann sollte es gehen ohne zu verwackeln. 

aber ich muss mich ja bewegen damit ich gehen kann

0
@sakul2001

Warum willst Du gehen? Es gibt doch ein Zoom. Um sich beim Filmen zu bewegen braucht man Profiausstattung auf Schienen, die kostet mehrere Zig-Tausend Euros. ...dann musst Du mit dem Verwackelten leben. 

0

zoomen ich fasse es nicht ... bitte lass es

1

Was möchtest Du wissen?