Wie mit der Trennung umgehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jede art des kontaktes zu ihm abbrechen! Ganz wichtig! 

Nimm dir zeit für trauer und häng deinen gedanken nach, aber nicht endlos. Wenn du merkst, dass sich deine gedanken im kreis drehen, setze einen punkt und lenk dich mit schönen dingen ab.

Und dann kannst du nur zeit vergehen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Immerhin hat diese Beziehung zwei Jahre gedauert und da sind vier Monate nach der Trennung nicht unbedingt die Welt und ergo es ist unter den genannten Umständen auch durchaus möglich, das Du noch einige Zeit unter den Folgen der Trennung sozusagen laborieren wirst. Sehe die Angelegenheit schlicht und ergreifend realistisch und die Spielchen mit negativen Listen, davon halte ich persönlich absolut nichts. Bleibe traurig so lange wie es nötig ist und dann schüttle eines Tages die Traurigkeit von dir und ab diesem Tag geht es auf zu neuen Ufern und zu neuen Horizonten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat mein Horoskop geholfen, neuen Optimismus zu tanken. Ich habe vor lauter Trauer lange Zeit nur die negativen Scherben meines Lebens gesehen, bis mich mein Horoskop irgendwann darauf aufmerksam gemacht hat, dass mein Leben auch positive Dinge in sich birgt, wenn ich nur die Augen offenn halte. Einige Dinge sind wirklich eingetroffen, weil ich einfach viel positiver an das Leben herangegangen bin. Natürlich ist es Auslegungssache, aber mir persönlich hat es geholfen. Schau doch auch mal dein Horoskop an. Kannst du zum Beispiel auf www.schicksal.com 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weinen ist völlig in Ordnung das zu verarbeiten kann dauern aber je eher du damit anfängst es zu akzeptieren desto früher kannst du damit abschließen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?