wie mit bisexualität umgehen / nur phase?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da Du mitten in der Pubertät steckst und dein Körper sich quasi ganz neu "formiert", kann es gut sein, dass Deine Gefühle verrückt spielen. Das sollte Dir nicht weiter sorgen bereiten, ist bei ziemlich jedem so, es äußert sich nur eben unterschiedlich. Wahrscheinlich ändert sich das ganze nach einer Weile wieder, vielleicht auch nicht. Folgenden Rat bekommst Du noch von mir, auch wenn es sich komisch anhören mag: Sprich lieber mit niemandem darüber, wenn das Dir tatsächlich etwas unangenehm ist, denn wer weiß, in ein paar Wochen bist du wieder "komplett hetero" ;-) Ich will damit nur sagen, dass Jugendliche ziemlich fies sein können und an Deiner Stelle würde ich nicht das Risiko eingehen, dass sich irgendwelche Gerüchte rumsprechen. Wenn Du erwachsen bist und du immernoch denkst, bisexuell zu sein, nehmen das die (meisten) Leute wohl lockerer als heute (z.B. in der Schule). Ich hoffe ich konnte Dir helfen! LG Amateur321

Ich denke dass es grade einfach noch nciht einschätzbar ist ob das nun echte Gefühle sind oder nur Hormonbedingte Situatonen und natürlich auch nciht ob du generella uf Frauen stehst oder eben nur auf diese eine. Denn ich kann von mir sagen, dass ich hetero bin, trotzdem bin cih schonmal einem Mädchen begenet das mir wirklichw wirklich gut gafllen hat. Aber eben nur einemal. Ob mich das nun Bi macht, ich denke nicht. Aber wäre da was draus egworden wäre das sicher auch okay gewesen =) Ich glaube dass du dich erst outen solltest wnndu meinst du weisst was du möchtest. Udn wenn du wirklich irgendwann wiesst, dass du Bi bist dann ändert das ja ahch nix an deinem Leben ausser dass du ahlt doppelt so viele Potentielle Partner hast. In der Theorie ;) Ich wünsche dir genug Kraft dazu zu stehen falls es wirklich so ist aber natürlich ist es auch dein recht einfach ncihst darüber zu saen. Denn es macht ja nichts, deinde Sexualität tut keinem weh udn wenn du Sorge hast nciht akzeptiert zuwerden ist es so villeicht einfacher.

Liebe grüße, Pauly

Ich habe Auch manchmal Phasen wo ich echt Frauen anziehend finde. Eine Zeit lang war es so schlimm ich wollte mich fast schon outen. Aber irgendwann habe ich dann wieder Interesse an Jungs gezeigt. Durch die Hormone ist ja sowieso alles durcheinander (Dumme Pubertät!), deine Gefühle sind wirklich wechselahaft. Das ist ganz normal. Wenn aber es länger anhält (6 Monate) dann würde ich mir Gedanken machen, wie ich es den anderen erzähle usw Aber am besten in einer entspannten Situation ganz ruhig und normal miteinander sprechen. Aber für den Moment schweigst du

Und ? Wie sieht es jetzt aus? Denkst du immernoch dass du bi bist oder bist du dir sicher hetero oder bi oder sogar lesbisch bist?

Was möchtest Du wissen?