Wie mit Belehrenden umgehen?

1 Antwort

Einer wird im Dialog zu kurz gekommen sein. Derjenige muss das Wort ergreifen und selbst etwas über Physik erzählen. Der Gegenüber wird schnell erkennen, dass der andere tief im Thema ist.

Der Gegenüber konnte bislang nicht das Wissen desjenigen einschätzen. Es handelt sich um ein kommunikatives Problem.
____________

Ein weiteres Problem könnte es auf der Rollenebene geben. Wenn ein Schüler sehr viel bereits weiß, was der Lehrer lehrt, so sollte er es sich trotzdem anhören. Zumeist ist er ja auch nicht der einzige Hörer.

Du schlägst einen "Ich belehre dich" - "Nein, ich belehre DICH" - Kampf vor?

0
@losOnos

Wenn derjenige will, kann er sich über die andere Person stellen.

Eigentlich meinte ich aber, dass die zweite Person nur demonstrieren sollte, dass er Kenntnisse vom Thema hat. Das könnte er zum Beispiel machen, indem er in wenigen Sätzen die Aussage der ersten Person ergänzt. Das hat an dieser Stelle noch nichts mit (fachlicher) Belehrung zutun.

0

Was möchtest Du wissen?