Wie mistet man am besten aus (Simstem etc..)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Besorg dir Kartons und pack alles rein, was du nicht mehr brauchst. Ein paar Sachen könntest du verschenken, verkaufen oder spenden. Und Platzverschwender, von denen du dich nicht trennen willst, kannst du ja in den Keller/Dachboden packen.
Ich empfehle dir Schritt für Schritt vorzugehen, also von einem Kasten zum anderen. Sonst verliert man den Überblick und das Aufräumen nachher ist auch alles andere als angenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

perle:

Von allem, was du in den letzten drei Jahren nicht mehr in die Hand genommen hast, solltest du dich trennen: Wohin damit? Tafel, Flohmarkt, Altkleidersammlung, Mülltonne.

Bei konsequenter Anwendung wirst  du überrascht sein, wieiviel Platz du gewinnst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von perlengirl
26.02.2017, 17:27

Danke für die Antwort ;)

0

Wenn du dir nicht sicher bist ob es weg kann, lege es in eine Kiste, hast du es 3-4 Monate nicht vermisst, weg damit!
Sonst, alles einfach weg, was man nicht benötigt, Schrank für Schrank, sonst dreht man durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schrank für Schrank.

Was nicht mehr gebraucht wird, kommt in Müll oder wird verschenkt.

Dabei hilft meistens die Frage: Was hatte ich nun schon seit langer Zeit nicht mehr in der Hand und habe ich auch nicht vermisst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Mülltüte (groß), der Wäschkorb, und ein Haufen für die Dinge, die du behalten willst und aufgeräumt werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?