wie metallbett verlängern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Idee von Hedikopter ist ja originell, vielleicht probierst du es damit. Dann sieh aber zu, dass du als Holzstück einen HARTEN Buchenklotz zuscheidest, durch den du zwei Löcher bohrst. Länger Schrauben durch .... KÖNNTE halten. Vertrauen täte ich der Konstruktion allerdings nicht - die Scherkräfte sind doch ziemlich groß. Ich steuere deshalb einmal folgende Idee bei - wobei ich hoffe, dass es das Teil, was mir vorschwebt, überhaubt gibt.

Ich stelle mir ein Rechteck-Stahlrohr vor. Eine Breite möge der Breite deines Bettpfostens entsprechen, die andere Breite sollen 5 cm. sein. An Kopf- und Fussende angebracht, ergibt das 10 cm. mehr Bettlänge. Diese Stück "Rohr" nicht so kurz abschneide, wie du dein Stück Holz abgeschnittwen hättest, sondern deutlich länger. Das kannst du dann mit einer (gerne kleineren) zusätzlich Schraube unten sichern. Oben mit zwei relativ kurzen Schrauben an den Bettpfosten montieren und den Matratzenrahmen dann mit den vorhandenen Schrauben an das Stück Rechteckrohr anschrauben: Solide Konstruktion.

Übrigens: Während ich das alles geschrieben habe, wurde mir bewußt, dass mnan die Idee mit dem Buchenklotz durchaus probieren KÖNNTE: Wenn man den Buchenklotz so lang wählt, dass er fast bis auf den Boden reicht; dann solten sich die Biege- bzw. Scherkräfte durchaus übertragen lassen. Also: Versuch macht kluch! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geierWally123
08.02.2016, 15:31

hallo!

könnte das mit dem etwas längeren rechteck rohr auch funktionieren ohne weitere löcher oben und unten ins bettgestell zu bohren - wenn ich die vorhandenen schrauben einfach durch längere austausche?

müsste ich sie dann so lange schrauben nehmen das sie am ende des gestells wieder raus schauen (und mit mutter befestigen)?

besten dank!

0

Holzstück dazwischen, sollte auch gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?