Wie Messer am besten schärfen?

...komplette Frage anzeigen Hgfgjvv - (Waffen, Messer)

4 Antworten

Es gibt verschiedenste Methoden, am Besten ist immer noch das Schärfen mit verschiedenen Schleifsteinen, doch das erfordert Übung, da der Winkel zu halten und beide Seiten gleichmäßig zu schleifen sind. Schneller und in zufriedenstellender Weise kann man zuerst mit Messerschärfern arbeiten, bei denen man die Klinge durch abgeschrägte Schleifelemente zieht (ein Beispiel wurde in einer anderen Antwort verlinkt), um dann die Klinge noch einmal auf einem Speckstein o.ä. abzuziehen. Hier kann man zuerst auch eine Hilfe verwenden, um den Winkel richtig zu halten, was dann auch Übung verschafft, wie das Messer richtig zu führen ist beim Schleifen.

Eines aber sei angemerkt bezogen auf "Da ich es eig immer mit mir rum trage". Das Benchmade Mini Griptillian ist meines Wissens ein Messer mit einhändig feststellbarer Klinge. Sollte ich hier richtig liegen, fiele es unter § 42a WaffG und das Führen in der Öffentlichkeit wäre, sofern nicht beruflich bedingt o.ä. (§ 42a Abs.2 und 3 WaffG), ordnungwidrig.

0
@PatrickLassan

Ist er auch, weil qualitativ besseres Schleifmaterial, dabei ist das Prinzip vergleichbar (es gibt ja noch andere Varianten mit Rädchen o.ä.). Ich wollte hier nur keine Werbung machen, zumal ich auch den Markt nicht hinreichend kenne, sondern nur das Prinzip benennen, welches mir am vorteilhaftesten erscheint. Auch spielt der Anspruch eine hohe Rolle. Bei der Beschreibung ist eher ein gemäßigter Anspruch anzunehmen ("Blatt Papier schneiden).

0

Vielen Dank, ja da hast du Recht.
Allerdings wohne ich in Österreich... hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen ;-)

0
@M4rt1n022

Österreich ist natürlich etwas anderes. Ich wollte es nur gesagt haben, weil zwar das Führen in Deutschland ordnungswidrig wäre, aber beim Verkauf oder der Produktbeschreibung nicht darauf hingewiesen werden muß und in der Regel auch nicht darauf hingewiesen wird. Die Folge: viele laufen hier in dem Irrglauben mit solchen Messern herum, daß man sie führen dürfe, weil es ja nicht in der Produktbeschreibung etc. stand, daß es nicht zulässig sei.

0

Wenn das dein einziges Messer ist, was du schärfen möchtest, dann brings zum Profi.

Man kann schon selber schärfen, mit Maschinen, Steinen etc. Da ist aber die Anschaffung sehr teuer wenn man was gutes will. Zudem erfodert es natürlich eine gewisse Übung.

Sowas lohnt für ein Messer kaum. Ausser du hast einfach Bock drauf, das zu lernen und zu machen!

Falls es einfach scharf sein soll und du die Investition und die Arbeit scheust, brings in einen Messerladen. Die machen dir für 5 - 10,-€ ne Rasierklinge draus.

In Zukunft möchte ich mir diese Fähigkeit schon aneignen ;-)
Hab auch ein bisschen mehr als ein Messer ;D
Aber fürs erste ist das schärfen lassen ne gute Idee.
Danke dir !

0
@M4rt1n022

Ok, ich bin jetzt nicht so der Fachmann in Sachen selber schärfen, weil ich ne faule S... bin ;-)

Ich bring meine Messer zu, schärfen.

Wie hier aber schon erwähnt, der Spyderco ist wohl ein gutes Teil.

Zudem gibts im GSV (Grillsportverein) einen Ellenlangen Thread zum Tehma, da sind auch einige Messerprofis vertreten die das echt drauf haben.

Ich weiß nur nicht, ob du das öffnen kannst ohne Anmeldung:

https://www.grillsportverein.de/forum/threads/tutorium-messer-schaerfen.100916/

0

"Profi" ist gut ... hab ich einmal mit einem Billigmesser gemacht, um über die Schulter zu schauen und vielleicht etwas zu lernen. Was machte der "Profi"?; - er nahm den schnelldrehenden Schleifstein, es flogen die Funken und dann war er fertig. Na klasse. Von einem "Ausglühen" der Klinge scheint dieser Profi noch nichts gehört zu haben (und dafür war mir selbst dieses Messer noch zu gut)

0
@PolluxHH

Man sollte schon wissen, wem man seine Messer gibt ;-)

Und wenn mans mit einem billigen ausprobiert, ist das ja eine gute Sache.

Ich habe ziemlich hochwertige Messer in der Küche, an die traue ich mich selber nicht. Und wenn mir ein guter Messermacher die für 10,-€ das Stück neu schärft, dann soll der das machen ;-) den kenn ich halt auch schon 15 Jahre.

0

Ich benutze für alle Messer das Lansky Schärfset. Würd ich absolut empfehlen, kriegt jeder hin ohne Übung und der Schleifwinkel bleibt konstant.

Gibts z.b. bei Amazon

https://www.amazon.de/Lansky-LKCLX-Sch%C3%A4rfset-290005/dp/B000B8IEA4/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1500549717&sr=8-1-fkmr0&keywords=Lenski+sch%C3%A4rfset 

Das 3 teilige Set ist billiger, wobei ich dann aber den 1000er Keramikstein einzelnd dazu bestellen würde. Macht ein super finish...



schau bei Youtube rein, da gibt es genügend Anleitungen!

Was möchtest Du wissen?