wie merkt man wenn ich zum Lesen eine Brille brauche---

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Deine Arme zum lesen nicht mehr lang genug sind, wird es auf jeden Fall Zeit für eine "Lesebrille". Vielleicht meinte Dein Augenarzt, daß Du noch etwas warten sollst, weil Du gerade erst am Anfang der Alterssichtigkeit bist und in den nächsten Monaten eventuell noch eine Steigerung zu erwarten ist? An Deiner Stelle würde ich zum Optiker gehen, dort die Sehschärfe bestimmen lassen und ggf. vom Optiker zum Vergleich die entsprechenden Gläser mit einer Probierbrille zeigen lassen, dann kannst Du selbst entscheiden, ob eine Brille für Dich sinnvoll ist oder noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schokomaus33
29.01.2013, 10:55

Danke für den Stern :-)

0

Ich habe zwar keine Brille, aber vielleicht kann ich etwas helfen. Hast du denn, wenn du Kopfschmerzen hast eine Sehschwäche bzw kannst du dann trotzdem gut sehen ? Und wann treten denn die Kopfschmerzen auf ? Vielleicht hast du auch aus anderen Gesundheitlichen Gründen Kopfschmerzen, wenn es vielleicht nicht an den Augen liegt. :) Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist denn genügend Licht zum lesen da? Wenn man in einem eher dunklerem Umfeld ließt, bekommt man auch leicht Kopfschmerzen...

Also ich würde mal einen Sehtest machen lassen, ich hatte das, als ich noch in der Grundschule war auch, mit den Kopfschmerzen, und habe eine Brille gebraucht (aber keine starke).

Alternativ kannst du es natürlich auch mit Kontaktlinsen ausprobieren. Für Anfänger sollen sich weiche Kontaktlinsen gut eignen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es doch auch mit Kontaktlinsen regeln - aber eine schön geschnittene Brille,also nicht so ein schweres Gestell,wäre doch auch nicht schlecht. Die Brillen sind meist so gut und angenehm zu tragen und man kann sie zum Normalen sehen ,also nicht zu lesen .. einfach ablegen. Geh mal zum Optiker und lass dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind die Anfänge der Fehlsichtigkeit, Kopfschmerzen bei längeren lesen oder auch frühe Müdigkeit beim lesen !! Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte füher auch oft Kopfschmerzen,dann hane ich es mit Brille ausgetestet und es hat geholfen! Lieber eine schicke Brille, als Kopfweh! Schönes Wochendende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?