Wie merkt man Wassermangel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast zusätzlich zu Deiner Frage in einem Kommentar geschrieben, dass Du wegen Deiner Beinödeme im Krankenhaus gewesen seist und dass man keinen Grund hierfür gefunden habe. Bitte glaube mir: Auch wenn im Krankenhaus kein Grund gefunden wurde, es gibt mit Sicherheit einen. Ein Diuretikum wie Furosemid einzunehmen ist nur eine symptomatische Behandlung, aber keine dauerhafte Lösung Deines Problems.

Beinödeme können viele Ursachen haben, Da man bei Dir aber nichts gefunden hat, tippe ich auf eine Minderfunktion Deines Lymphsystems oder auf ein Lipödem. Auch hier kann es wieder verschiedene Ursachen oder eine Kombination daraus geben. Wenn Du aber wirklich dauerhaft etwas gegen Deine Beinödeme tun willst, musst Du selbst die Initiative übernehmen. Es gibt im Internet gute Informationen dazu (www.dga-gefaessmedizin.de). Wenn Du die nötigen Informationen hast, kannst Du gezielt Spezialisten aufsuchen, die Dir weiterhelfen können. Aber Dein Problem kann wahrscheinlich nicht einfach durch die Einnahme einer Tablette gelöst werden, sondern erfordert von Dir sehr viel Mitarbeit und Engagement. Aber: Es lohnt sich! Du bist noch so jung, Du schaffst das! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigerkater
14.07.2016, 17:57

Warum sollten die Ärzte im Krankenhaus die von Dir hier angegebenen Gründe nicht auch untersucht haben. Meinst Du Du kennst Dich besser aus ??

0

Deine Müdigkeit kann verschiedene Ursachen haben: 1. Wassermangel. 2. Kaliummangel (durch Furosemid wird nicht nur vermehrt Wasser, sondern auch Kalium aus dem Körper ausgeschieden). 3. Dein Körper kommt mit der plötzlichem Absenkung des Blutdrucks (noch) nicht klar. 4. andere Gründe

Du bist 20 Jahre alt, herzgesund und Du hast Furosemid "nur" wegen den Wassereinlagerungen in den Beinen verschrieben bekommen? Dafür sollte Furosemid eigentlich nicht eingesetzt werden. Dafür gibt es andere Methoden...

Wassermangel ist in Deinem Fall ohne technische Hilfsmittel (Labor) leider nicht so ohne weiteres festzustellen, da Du ja Furosemid einnimmst und dadurch einige Zeichen verändert sind. Somit solltest Du sofort zu Deinem Arzt gehen und Dich von ihm untersuchen und Dir ggf. Blut abnehmen lassen. Damit könnte man nicht nur einen etwaigen Wasser-, sondern auch einen Kaliummangel feststellen. Und Du könntest ihn fragen, warum genau er Dir Furosemid verschrieben hat und ob es noch andere Wege gibt, um das Wasser aus Deinen Beinen herauszubekommen. - Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat dein Arzt denn beim Verschreiben irgendetwas zu möglichen Nebenwirkungen gesagt? Oder dass du durch die Einnahme der Tabletten mehr trinken sollst, um einen Ausgleich herzustellen o.Ä.? 

Bei solchen Angelegenheiten würde ich immer erstmal das mit dem Arzt klären, vielleicht genügt ja auch schon ein Anruf, um solche Fragen zu klären. Vielleicht liegt es an der Dosierung und muss neu eingestellt werden? 

Da kann und sollte dir nur ein Mediziner helfen können und so kann das Ganze sicher durch einen Termin aus der Welt geschaffen werden können ;)

Ich wünsche jedenfalls gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst leider nicht, was der Grund für diese Wassereinlagerungen ist, das wäre schon sehr wichtig ! Für eine 20 jährige ist das nämlich schon sehr ungewöhnlich. Einige der häufigsten Nebenwirkung nach Einnahme dieses Diuretikums ( wasserausschwemmendes Mittel ) sind : Blutdruckabfall ( " schwummriges Gefühl, Schwimmen vor Augen ) , Apathie, Schwächegefühl, Krämpfe durch Kalium und Natriumverlust . Diese Nebenwirkungen sind übrigens nachzulesen in der Gebrauchsinformation ( sog. Beipackzettel), was man eigentlich vor Einnahme eines Medikamentes tun sollte. Und um Deine Frage zu beantworten : Wassermangel bemerkt man sehr leicht durch sehr starken Durst !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lippenstift8
13.07.2016, 16:30

also ich war im Krankenhaus und da wurde nicht raus gefunden von wo das Wasser kommt.

0

Du wirst denke ich einen MagnesiumMangel haben. Es gibt In der Apotheke diese brausetabletten als Ergänzung. Die aus der Drogerie sind misT. Guck, dass du gut auf deine Flüssigkeitszufuhr achtest. Trink ruhig mal ein Glas mehr. So früh ödeme... Bist du schwanger? Oder etwas (entschuldige) moppelig? ( zweiteres ist der Grund, weshalb ich etwas einlager... solltest du schwanger sein, könnte dass der Grund für deine KreislaufProbleme sein. Da lagert man auch nicht selten Wasser ein. Sprich mit deinem Doc. Flüssigkeitsmangel merkt man häufig an zu trockenen Schleimhäuten. Und auch kreislauf- und KonzentrationsStörungen sind ein Zeichen. Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?