Wie merkt man sich seine Träume?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

das kann man tranieren . jedes mal, wenn du aufwachst sofort aufschreiben, was du geträumt hast. auch wenn es einzelne stichwörter sind. einfach alles aufschreiben, was einem dazu einfällt. wenn man das ne zeit lang macht, klappt das ganz gut mit dem erinnern.

ich glaube daran und es ist schon krass, was man daraus deuten kann und wie oft es übereinstimmungen mit aktuellen ereignissen in seinem leben gibt. :)

Die Halbwertzeit von der Erinnerung an Träume kann sehr gering sein, manchmal oder meißtens erinnert man sich gar nicht. Wenn Du nach dem Aufwachen noch Erinnerungen hast, lege Dir einfach einen Block und Stift neben das Bett und mache Dir direkt kurze Stichworte.

Wenn Du sie Dir merken willst wirst Du nicht drumrum kommen sie gleich aufzuschreiben. Lege Dir doch Papier und Stift neben das Bett und notiere Dir Stichpunkte oder Gefühle, die Du hattest, denn oft sind es ja keine klaren Bilder oder Handlungen.

Suche einen guten Homöopathen/Heilpraktiker auf. Je nach deiner Konstitution kann er dir das passende Mittel geben. Erinnerung garantiert. Kannst ja mal googeln. Stichwort: "homöopathie träume erinnerung"

Traumtagebuch führen: Beim Aufwachen den Traum aufschreiben. Dann bekommst du die Gewohnheit, dir Träume zu merken.

Man könnte sie sofort aufschreiben,wenn man erwacht.

Diktiergerät oder Notitzblock ans Bett und gleich beim Aufwachen festhalten.

Es gibt zwar Traumtagebücher, aber in Träumen verarbeiten bzw. behandeln wir nur Ereignisse, die wir vor dem Einschlafen noch in unseren Köpfen hatten. Aber in 99% der Fälle kommt da nur Schmu raus und die kaputte Wagentür verwandelt sich in Onkel Alfred, welcher Beine aus Baguettes hat und du suchst verzweifelt nach einem Arzt.

okay...wenn man Lust hat, auch später noch zu lachen, kann so ein Traumtagebuch manchmal recht hilfreich sein...

0
@wandpilz

So nüchtern und realistisch,daß ich schon wieder lachen muß;-)

0

Ich merke mir meine Träume nicht und glaube auch nicht an ihre Deutung.

Sofort beim erwachen aufschreiben!

Ein Büchlein und einen Stift auf dem Nachtkästchen. Später hast Du es wieder vergessen.

0
@Nachtflug

Ich mach das so. Funktioniert! Und dann wird analysiert..:-)

0
@Nachtflug

Joh, Träume kommen i.d.R. nicht ins Langzeitgedächtnis und sind schnell wieder weg. Mit Zettel und Stift lassen sie sich gut einfangen. DH

0

Passt nicht 100%ig zu Deiner Frage, ist aber sicher interessant für Dich:

http://de.wikipedia.org/wiki/Klartraum

Was möchtest Du wissen?