Wie merkt man, ob jemand einen anlächelt oder belächelt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Egal wie der jeweils andere es meint, wichtig ist nur wie Du es meinst. Bleib Du freundlich und deine Umwelt ist bzw. wird es auch.

Das sind weise Worte. Vielen Dank :)

1

Danke für die Auszeichnung.

0

Ganz kurz erklärt: Durch Mimik erkennen wir Emotionen im Gesicht.
Wonach Du fragst gehört zu den 7 universellen Ausdrücken, die überall auf der Welt gleich sind.

Es gibt das sogenannte "Verachtungs-Lächeln", dabei wird nur ein Mundwinkel (egal ob links oder rechts) hochgezogen, und nicht beide.

Wird nur ein Mundwinkel nach oben gezogen, ist es kein glückliches Lächeln, und somit kein Ausdruck von Sympathie.

Die Emotion dahinter nennt man auf Deutsch "Moralische Überlegenheit", und es ist eher negativ zu werten.

In Ausnahmefällen sieht man dieses einseitige Lächeln auch in Verbindung mit dem Gefühl von Stolz, somit kann es unter anderem auch positiv sein.

Aber im Allgemeinen ist es negativ zu werten, da es, wie oben beschrieben "Verachtung/Arroganz" ausdrückt.
Das nenne ich "belächeln".

Im Umkehrschluss heißt das:
Sind die Mundwinkel synchron, ist es immer noch keine Garantie dass das Lächeln "echt" ist, aber zumindest kann man die Emotion Verachtung damit ausschließen.

Liebe Grüße!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – B.SC- und M.SC-Studium Psychologie

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Dies bringt mehr Licht ins Dunkel. :)

1

Das kann man nicht immer unterscheiden. Lächelt Dir jemand offen ins Gesicht, ist es wohl freundlich gemeint. Grinst jemand hinter Dir her, dann wahrscheinlich weniger. Jetzt gilt es nur noch, zu unterscheiden, was ist grinsen, was ist lächeln...

Ich versuchs einfach positiv aufzunehmen, auch wenn es eher einen negativen Eindruck machte. So hab ich meine Ruhe.

1
@Timitus

Warum auch darüber nachdenken. Man hat Dich angelächelt. Punkt. Grund? Egal!

1

Was möchtest Du wissen?