Wie merkt man in welchem Galopp man ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Boah,

das ist hier eine Frage, bei der man nicht gleich rum "giften" muss...

Das ist hald bei manchen Pferden so und auch in unserem Stall gibt es eine Kandidatin ( also ein Pferd), dass manchmal falsch angaloppiert... Es wurden zwar richtige Schenkelhilfen gegeben, jedoch war das Pferd manchmal nicht korrekt gestellt! Dann ist man mit ihr hald hauptsächlich auf einer gebogenen Linie angaloppiert...

Also zur Frage: Die kann ich dir leider nicht genau beantworten... Wollte jetzt hauptsächlich was sagen, weil hier alle gleich rummosern! Wenn bei mir ein Pferd in den falschen Galopp springt, dann fühlt es sich, naja, irgendwie so an, als würde man gegen die Bande galoppieren und ich finde hier fühlt sich der Galopp dann unflüssiger und stärker an. Schau auch einfach mal auf die innere Schulter/ inneres Vorderbein des Pferdes. Diese bein muss nämlich weiter nach "vorne" greifen wie das äußere ;)

Hoffe ich konnte dir wenigstens ein Bisschen helfen :)

Ach ja, @mhalmer: Wahrscheinlich wird sie es von ihrer Reitlehrerin/ ihrem Reitlehrer erfahren haben...!

0

Das innere Bein geht weiter vor als das Äußere und der Außen- und Kreuzgalopp fühlt sich auch ganz komisch/ anders an. Also einfach beim Galoppieren mal auf das innere Bein schauen, dann müsstest du das eigentlich ziemlich schnell sehen, der Außengalopp fühlt sich auch meißtens sehr huckelig und eckig an und das Pferd kommt nicht so gut um die Kurve. Wenn dein Pferd im richtigen Galopp ist, dann sollte es flüssig/ gleichmäßig laufen.

Am Anfang: erst fühlen und dann kurz (!) runtergucken, ob man richtig ist. Mit der Zeit braucht man nicht mehr gucken, dann merkt man das so

in welchem Galopp? meines Wissens gibt es Schritt, Trab und Galopp

und man merkt es an der Geschwindigkeit sowie den fliessenden Bewegungen.

Es gibt den Links- und den Rechtsgalopp. ^^

2
@Saiyna

ja ok meine Reitzeit ist lange her xD

du musst ja die Zeichen setzen. das Pferd fällt ja nicht von selbst in Galopp. ergo wirst ja wohl wissen in welchen Galopp es fällt.

0
@MiraLaurea

ach war sogar so das meistens ein leichtes aufbäumen kam und man es am ziehen der schulter bis zum widerist fühlen kann. wenn dir das so schwer fällt dann leg deine hand auf die schulter in die richtung du willst dann merkst du ob es korrekt reagiert

1

Der "Trick" ist, dass man rechts von links unterscheiden kann. Und DU musst doch wissen, welche Hilfen du gegeben hast.

Ja, ich weiss welche Hilfen ich gegeben habe, aber das ist ja das Problem. Mein Pferd galoppiert öfters falsch an und dann merk ich das nicht!!

1
@Saiyna

Mein Pferd galoppiert öfters falsch an und dann merk ich das nicht!!

Merkst du noch was? Wenn du es nicht mitkriegst, dass das Pferd falsch angaloppiert, woher weißt du es dann?

0

Was möchtest Du wissen?