Wie merkt man eine kappute Niere/ hilfe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Urologe kann anhand von Werten aus dem Blut und dem 24h Sammelurin sehen, ob die Nieren noch richtig arbeiten. Bei kaputten Nieren ist das Kreatinin erhöht, im fortgeschrittenen Stadium scheiden sie zu viel Eiweiß aus, Harnstoff und Harnsäure im Blut sind erhöht, die glomeruläre Filtrationsrate ist deutlich zu niedrig. Auch im Ultraschall kann man an der Größe und Struktur der Niere sehen, ob sie in Ordnung ist.

Guten Abend :) Ja, das kann man erkennen, es gibt verschieden Möglichkeiten. Folgende Anzeichen können auf ein Nierenproblem hinweisen.


Weil die Nieren Einfluss auf zahlreiche Körperfunktionen haben, können auch die Anzeichen für eine Schädigung sehr unterschiedlich sein. Diese Symptome können auftreten: Anstieg des Blutdrucks, Wassereinlagerungen, rascher Gewichtsanstieg, Harnauffälligkeit wie rötlich-bräunliche Verfärbungen und Schäumen, Atemnot, schnelles Ermüden, Blässe, Juckreiz, Unwohlsein, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Verwirrtheit.

Der Urologe "sieht", ob die Nieren auffällig sind oder "kaputt". Durch Ultraschall, Urin- und Blutproben und durch Klopftests. Zudem sind da noch spezifische Symptome, die auf eine Niereninsuffizienz bzw. im schlimmsten Fall Nierenversagen hinweisen.

Befrage dazu einen Nephrologen (Nierenarzt).

Blut- und Urinbefund.

so was sollte man im Blut und Urin feststellen können. Mein Großvater hatte damals einen Tumor in einer Niere und da konnte der Hausarzt so viel ich weiß auch anhand der Blutwerte Alarm schlagen

Was möchtest Du wissen?