Wie merkt man, dass man zu wenig trinkt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sobald du Durst verspürst, ist das schon ein Zeichen dafür, dass du deinem Körper zu wenig Wasser zugeführt hast. Dein Körper scheidet über die Haut täglich ca. 2 Liter Flüssigkeit aus. Die müssen ihm natürlich kontinuierlich wieder zugeführt werden, d. h. dass du über den Tag verteilt 2 Liter Wasser trinken musst. Wenn du das nicht tust, trocknet u. a. deine Haut aus. Außerdem gehen mit der Körperflüssigkeit immer wertvolle Mineralien verloren, die der Körper ebenfalls braucht. Du kannst natürlich auch Früchte- oder Kräutertees trinken oder das Wasser mit zuckerfreiem Saft mischen. Aber ich würde dir schon raten, dich zum Trinken zu zwingen.

Ich trinke auch sehr wenig. Wenn es gut kommt einen halben Liter pro Tag. Bei mir zeigt sich das durch Krämpfe, in der Nacht und durch den Tag. Das liegt daran, dass ich durch das wenige trinken an Magnesiummangel leide...ansonsten aber eigentlich halb so schlimm!

Wenn du zu wenig trinkst, kannst du dehydrieren, d.h. austrocknen. Dann werden die inneren Organe geschädigt. Auch die Nieren können versagen. Du schreibst aber, dass du unter 1 l trinkst. Isst du zusätzlich noch Obst? Auch hier ist Flüssigkeit drin. Oder auch andere Lebensmittel haben noch Flüssigkeit. Versuche mal diesen Trick: Stelle überall Gläser mit Wasser auf. Immer, wenn du daran vorbeikommst, trinke daraus. So mache ich es, komme aber auch nicht über 1,5 l pro Tag.

..es ist immer die Frage: was ist zu wenig? Ein Liter und viel Obst ist dan auch o.k - aber wievile Sport machst Du? Wie sieht der sonstige körperliche Zusatand aus? Schwindel kann sein, aber wenn Du keine körperlichen probleme hast, dann kann es durchaus sein, dass dies reicht.

Ich kenne das Problem. Ich trinke auch zu wenig. Du merkst es an dunklem konzentrierten Urin und dass bei Urinuntersuchungen auch Blutspuren drin sein können. Schwindel, Kreislaufstörungen usw. können auch von Flüssigkeitsmangel entstehen. Versuche alle 2 Stunden ein Glas Wasser zu trinken. Vielleicht Wecker zur Erinnerung stellen. Im Moment bereite ich mir täglich 1.5l Tee zu, die Kanne muss am Abend einfach leer sein. Klappt bisher ganz gut. Tee, Sirup lässt sich übrigens besser und schneller trinken als Getränke mit Kohlensäure.

Ich merke den Unterschied am besten, wenn ich es schaffe, mal eine Zeitlang mehr zu trinken:

dann fühle ich mich frischer, fitter, lebendiger und weniger leicht abgeschlagen oder müde. Kann z.B. Arbeiten besser in Angriff nehmen statt sie aufzuschieben.

Zwing dich mehr zu trinken bzw Flüssigkeit zu dir zunehmen. Wasserhaltiges Obst (Orangen, Kiwi,..) und Gemüse (Gurken,...). Hast du öfters Halsschmerzen, das kann einen Folge sein.

Du kannst auch versuchen, einen Teil des nötigen Wassers über Obst und Gemüse reinzuholen - Salatgurke oder Melone eignet sich da gut dazu.

das ist so auch ganz gut, 1 liter am tag ist eig. in ordnung. nur der Körper muss immer genug flüssigkeit haben, sonst verrreckt dein Kreislauf....

dir wird schwindelig und du bist schlapp ( ist mir auch schon passiert )

am besten drinkst du jeden tag mindestens eine 1.5 liter flasche

Ich komme mit einer 1,5 Liter flasche fast 3 Tage hin.

0

Dank trink Wasser ohne Kohlensäure. Dann geht mehr.

wenn du zu wenig trinkst wird dein pipi dunkelgelb

Was möchtest Du wissen?