Wie merkt man dass man sich das Handgelenk gebrochen hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es wäre sehr ungewöhnlich, wenn Du Dir dadurch etwas gebrochen hättest. Ich würde eher an ein Überlastung mit zum Beispiel einer Sehnenscheidenentzündung denken.

Gute Besserung aus der Handchirurgie der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, Tobias Radebold 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal eher von einer Zerrung, Überlastung oder ähnlichem ausgehen. Für einen Bruch muss schon etwas mehr Kraft aufgewendet werden.

Es wäre allerdings wichtig, das betreffende Gelenk bis zur Ausheilung zu schonen, bevor die Sache chronisch wird. Der Gang zum Orthopäden wäre sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich mir etwas breche wird mir schwindelig und leicht übel. Die Stelle schwillt stark an und verfärbt sich gelblich. Beim Versuch zu bewegen hat man höllische Schmerzen, bzw. es geht erst gar nicht.

Wahrscheinlich bist du diese Bewegung nicht gewohnt und deswegen wurde dein Handgelenk überlastet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Knochenbruch ist sehr schmerzhaft. Wenn wirklich ein Knochen gebrochen ist, kannst Du kaum zu packen und mit der Hand etwas (schwereres) heben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sandraaaa15 06.10.2017, 18:30

Das ist unter anderem auch der Fall

0

Was möchtest Du wissen?